Die Darm-Hirn-Connection. Revolutionäres Wissen für unsere psychische und körperliche Gesundheit. Von Gregor Hasler

Spannende neue Erkenntnisse über das Mikrobiom
- Glücksfaktor: Was tut Darm und Psyche gut?
- Expertise: Praxiserfahrener und wissenschaftlich renommierter Autor

Der Darm ist als Gesprächsthema salonfähig geworden: Laktoseintoleranz, Gluten- Unverträglichkeit und Blähungen treiben uns um. Das Thema birgt aber noch viel mehr Potenzial und geht über das körperliche Befinden hinaus: Das Mikrobiom im Darm könnte gar auch ein Schlüssel zu unserem Glück sein!

Gregor Hasler, Professor für Molekulare Psychiatrie, wandelt schon lange auf den Spuren der Därme beziehungsweise der Ernährung seiner psychisch erkrankten Patienten. Seine Studien geben ebenso wie eine Reihe weiterer Untersuchungen Hinweise darauf, dass psychische Probleme auch mit der Zusammensetzung des Darmmikrobioms einhergehen.

ISBN 978-3-608-40002-1     20,00 €  Portofrei     Bestellen

Ein Ungleichgewicht im Darm-Hirn-Link kann zu Krankheiten beitragen, die häufig das Wohlbefinden senken und die Lebenszeit verkürzen: Übergewicht, Diabetes, Herzkrankheiten, Essstörungen, Depression, Autismus, posttraumatische Belastungsstörung, Schizophrenie und Demenz.
Es ist nun wissenschaftlich plausibel, dass Ernährungsumstellungen, Präbiotika und Antioxidantien über die Darm-Hirn-Connection unsere psychische und körperliche Widerstandskraft stärken. Auch wenn es keine allgemeine Methode gibt und wir alle unsere individuellen Lösungen finden müssen: Unsere Gesundheit liegt viel mehr in unseren Händen und erstaunlicherweise tatsächlich in unserem Darm, als wir es uns je vorgestellt haben.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe des Verlags

Viele Erkrankungen des Gehirns werden durch Probleme im Darm hervorgerufen. In seinem Sachbuch erklärt der Psychiatrieprofessor Gregor Hasler, wie die Verbindung zwischen Kopf und Bauch funktioniert – und wie sie unser Leben beeinflusst. Solide Kost, leicht verdaulich verpackt. Rezension von Martin Hubert → Deutschlandfunk 13.05.2020

Der Autor:

Prof. Dr. med. Gregor Hasler ist Professor für Psychiatrie und Psychotherapie und Leiter der Abteilung für Molekulare Psychiatrie an der Universität Bern sowie Chefarzt der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der UPD Bern. Seine Forschungsschwerpunkte sind bio-psycho-soziale Interaktionen in Bezug auf das Stress- Erleben, soziale Neurowissenschaften, Neuroimaging und Epigenetik. Haslers vielfältige wissenschaftliche Arbeiten wurden mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

 

Erstellt: 13.05.2020 - 06:14  |  Geändert: 13.05.2020 - 06:22

Autoren: 
Verlag: