Martin Heidegger. Eine politische Biographie. Von Thomas Rohkrämer

Thomas Rohkrämer wirft den kritischen Blick des Historikers auf den Philosophen Martin Heidegger. Es geht in diesem Buch weder darum, Heidegger ein weiteres Mal als ewigen Nazi zu zeigen, noch als Großphilosophen, dessen Erkenntnisse und Irrtümer gleichermaßen grandios waren. Rohkrämer schildert Heidegger vielmehr als Mann seiner Zeit, der sich als rechts eingestellter Intellektueller seismographisch oder sogar opportunistisch auf die jeweilige politisch-kulturelle Lage einstellte.

ISBN 978-3-506-70426-9     39,90 €  Portofrei     Bestellen

Die Biographie zeichnet das Leben eines Intellektuellen, der seiner Stilisierung als unabhängige politische Stimme nicht gerecht wurde, sondern von den Gemeinplätzen seiner Zeit zutiefst geprägt war - was gerade seine charismatische öffentliche Wirksamkeit von der Weimarer Republik über den Nationalsozialismus bis weit in die Bundesrepublik hinein erklärt.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Der Autor:

Thomas Rohkrämer ist promovierter Historiker und Reader in Modern European History an der University of Lancaster, Großbritannien. Im Ferdinand Schöningh Verlag veröffentlichte er bereits eine Studie über die fatale Attraktion des Nationalsozialismus (2013). Er ist ein exzellenter Kenner der deutschen Kultur- und Geistesgeschichte des 20. Jahrhundert.

 

Erstellt: 05.03.2020 - 06:20  |  Geändert: 05.03.2020 - 06:20

Verlag: