Totalitäre Propaganda. Von Siegfried Kracauer

Kaum jemand hat sich intensiver mit den Mechanismen und Medien nationalsozialistischer und faschistischer Propaganda auseinandergesetzt als Siegfried Kracauer. Den Propagandafilm beschreibt er etwa als Versuch, die Tatsache zu kaschieren, dass seine Wirklichkeit einzig die von Potemkinschen Dörfern ist: eine Hülle ohne jede Tiefe. Auch in seiner großen, zu Lebzeiten unpublizierten Studie "Totalitäre Propaganda" ist die Wirklichkeit reiner Schein, der aber, um nicht als solcher enthüllt zu werden, auf Dauer gestellt werden muss.

ISBN 978-3-518-29683-7     18,00 €  Portofrei     Bestellen

"Totalitäre Propaganda" ist ein Meisterwerk seines Genres und erscheint hier erstmals mit zusätzlichen, bisher unveröffentlichten Dokumenten, u. a. der von Theodor W. Adorno erstellten gekürzten Fassung.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe des Verlags

Selbstbedienung. Wie ein Manuskript des berühmten Soziologen Siegfried Kracauer von Kollegen gnadenlos ausgeschlachtet wurde. Von Volker Breidecker → SZ 19.05.2017

Kracauer selbst schrieb an Adorno: «Ichmuß Dir gestehen, daß mir eine Bearbeitung,die so jedem legitimen Usus zuwiderläuft, inmeiner ganzen literarischen Laufbahn nichtzu Gesicht gekommen ist [...] Du hast in Wahrheit mein Manuskript nicht redigiert, sondernes als Unterlage für eine eigene Arbeit benutzt.» Rezension von Richard Albrecht → H-Soz-Kult ohne Datum

Siegried Kracauer auf Wikipedia

 

Erstellt: 20.12.2019 - 06:47  |  Geändert: 20.12.2019 - 06:51

Verlag: