Die Brücke über die Drina. Eine Chronik aus Visegrad. Von Ivo Andric

In elf weit gespannten Bögen - 250 Schritte lang, 10 Schritte breit - schwingt sich die Brücke über die Drina. Bei Visegrad, einer bosnischen Stadt nahe der serbischen Grenze, führt sie über den Fluss. Seit Jahrhunderten ist sie ein Treffpunkt für Menschen von beiden Ufern, ist Trennlinie und Bindeglied zwischen Orient und Okzident. In seinem Meisterwerk entrollt Ivo Andric ein gewaltiges Zeitpanorama vom 17. Jahrhundert bis zum Ersten Weltkrieg und erzählt von den vielfältigen Schicksalen der Menschen, die dort aufeinandertrafen.

ISBN 978-3-423-14235-9     11,90 €  Portofrei     Bestellen

"Alles im Leben ist eine Brücke - ein Wort, ein Lächeln, das wir den anderen schenken. Ich wäre glücklich, könnte ich durch meine Arbeit ein Brückenbauer zwischen Ost und West sein." Ivo Andric

Mehr Infos...

25 Jahre nach den Massakern im bosnischen Višegrad. „Die Brücke über die Drina“ von Ivo Andric ist eine monumentale Erzählung über das multikulturelle Leben auf dem Balkan. Der historische Roman war in Jugoslawien Pflichtlektüre an vielen Schulen. Die „Brücke über die Drina“ galt als Symbol von „Brüderlichkeit und Einheit“. Rezension von Dirk Auer → Deutschlandfunk 24.06.2017

Ivo Andrić’ großes Epos über die Entstehung Jugoslawiens. In seinem Roman Die Brücke über die Drina unterwirft sich der serbokroatische Autor Ivo Andrić (1892 bis 1975)scheinbar dem Diktat der deterministischen Lehren vom Menschen, die das geistige Ambiente seiner Zeit bestimmt haben. Rezension von Dževad Karashan → die ZEIT 12.07.2012

Ivo Andric auf Wikipedia

 

Erstellt: 09.11.2019 - 06:51  |  Geändert: 09.11.2019 - 06:51

Autoren: 
Verlag: