Das Girlfriend-Experiment. Von Catherine Lacey

Eine Erkundung der Liebe in Zeiten der Künstlichkeit - "Catherine Lacey spielt in ihrer eigenen Liga." The New York Times.

In hypnotischen Sätzen zieht uns Catherine Laceys Roman hinein in das Girlfriend-Experiment, ins Leben gerufen von Kurt Sky, einem so berühmten wie exzentrischen Schauspieler. Die Geschichte um Kurt und die als "emotionale Freundin" angestellte Mary Parson zeigt uns eine artifizielle, doch allzu reale Welt und hinterfragt spielerisch die Konventionen, die unsere intimsten Momente bestimmen. Laceys Antworten auf diese Fragen sind höchst beunruhigend.

ISBN 978-3-351-03754-3     22,00 €  Portofrei     Bestellen

 

Mehr Infos...

→ Leseprobe des Verlags

Genialische Gegenwartszerhackung. Rezension von Hannah Lühmann → WELT 13.07.2019 Von Hannah Lühmann

Presse:

"Das 'must read' des Jahres. So analytisch wie menschlich, empathisch und entlarvend. Wie Don DeLillo für Millenials." Vogue

»"Das Girlfriend-Experiment“ reflektiert die Lebensgeschichten von vier Frauen und versucht, eine Antwort auf die komplexen Fragen zu finden, warum wir uns verlieben, was eine Beziehung stabil und schön macht und warum sie scheitert.« Madame »Ein feministischer Roman, der Spaß macht – ein vernachlässigtes Genre.« Der SPIEGEL

Romantik, elektromagnetisch induziert.  „Wie liebt man am besten? Wie weiß man, mit Bestimmtheit, irgendetwas aus dem Herzen eines anderen?“ Catherine Lacey widmet sich in ihrem neuen Roman den großen Fragen. Im Mittelpunkt der Geschichte steht ein skurriles Beziehungsexperiment. Von Anne Kohlick → Deutschlandfunk Kultur 10.08.2019

Die Autorin:

Catherine Lacey wurde in Mississippi geboren und lebt in Chicago. Für ihren ersten Roman »Niemand verschwindet einfach so« wurde sie mit dem Whiting Award 2016 ausgezeichnet. Ihr zweiter Roman »Das Girlfriend-Experiment« wurde ebenfalls begeistert von der Kritik aufgenommen.

 

Erstellt: 14.07.2019 - 09:02  |  Geändert: 12.08.2019 - 12:32

Verlag: