Unser Leben in den Wäldern. Von Marie Darrieussecq

Unser Leben in den Waldern führt uns in eine gar nicht so ferne Zukunft, wo wir es vermutlich ganz normal finden werden, dank implantierter Technik standig "online" zu sein, smart vernetzt mit Wohnung, Verkehrsmitteln, Arbeit und den staatlichen Autoritaten. Was aber geschieht mit uns, wenn wir in einer Gesellschaft leben, in welcher der technische Fortschritt und Turbo-Kapitalismus auf die Spitze getrieben sind? In der Klone uns als lebende Ersatzteillager für Organe dienen? In der Roboter den Großteil der Arbeit übernehmen? In der die Unter- scheidungslinie zwischen KI-Affen und Menschen zu verschwinden droht?
Die wenigen Rebellen, denen dämmert, was für eine Realitat tatsachlich hinter dem System steckt, flüchten sich in die Offline-Welt der Wälder.

ISBN 978-3-906910-59-8     18,00 €  Portofrei     Bestellen

Und dort schreibt Marie, ehemalige Psychiaterin, mit Bleistift und Papier ihre Aufzeichnungen: ein in aller Eile verfasster Bericht vom Leben, von der Liebe, vom langsamen Be- greifen einer fast undurchschaubaren Uberwachungsdiktatur, wo eliminiert wird, wer - wie sie - zu viel fragt. Sie schreibt ins Ungewisse hinein, voller Hoffnung, irgendwer konnte irgendwann ihren Mahnruf lesen, der den letzten glühenden Funken freien menschlichen Willens bezeugt. Ein fulminanter Text, verzweifelt, wütend, gepragt von schwarzem Humor - aus einer Zukunft, die sich erschreckend logisch aus unserer Gegenwart speist.

Mehr Infos...

Rettet die Psychoanalyse uns vor der Robotisierung? Die Empfindsamkeit des Ersatzteillagers: Marie Darrieussecqs dystopischer Roman „Unser Leben in den Wäldern“ lässt eine Therapeutin gegen den totalitären Staat antreten. Rezension von Niklas Bender → FAZ 14.04.2019

Warnung aus der Zukunft. Die Erzählerin in „Unser Leben in den Wäldern“ ist Psychoanalytikerin, die inzwischen controller heißen. Sie flieht vor der Totalüberwachung in den Wald und versucht, in Metaphern von ihrer Welt zu berichten. „Unser Leben in den Wäldern“ von Marie Darrieussecq ist ein Zukunftsroman, der mit Migration und Digitalisierung recht gegenwärtig wirkt. Rezension von Hans von Trotha. → Deutschlandfunk Kultur 28.01.2019

Marie Darrieussecq auf Wikipedia

 

Erstellt: 21.04.2019 - 21:51  |  Geändert: 17.06.2019 - 13:08