Wendejahre. Ostdeutschland 1990 – 1995. Von Daniel Biskup

Nur ein kleiner Teil der Bevölkerung Ostdeutschlands profitierte von der Wende. Die große Mehrheit wurde mit den rasanten Veränderungen alleine gelassen. Arbeitsplätze verschwanden und damit jegliche Perspektive. Wer mobil war, ist auf der Suche nach Arbeit in den Westen abgewandert, wer nicht mobil war, erlebte eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme nach der nächsten. Daniel Biskup zeigt eindrücklich, wie die anfängliche Euphorie und Freude über den Mauerfall allmählich der Ernüchterung und Enttäuschung weicht - dem Nährboden für den heutigen Erfolg von Pegida und AFD.

ISBN 978-3-9820207-1-6     45,00 €  Portofrei     Bestellen

Mit "Budapest-Berlin: Mein Weg zur Einheit" und "Russland - Perestroika bis Putin" hat Daniel Biskup bereits zwei Bildbände zum politischen Umbruch in Deutschland und Ost-Europa veröffentlicht. "Wendejahre" bildet nun den Abschluss einer erhebenden und zugleich erdrückenden Triologie. Denn die Feierstimmung im Jahr 1989 weicht alsbald der Ernüchterung, dem Frust. Warum? Das zeigen Biskups Bilder - eindringlich und ungeschönt. Ob wir wollen oder nicht.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Der Autor:

Daniel Biskup gehört zu den bedeutendsten deutschen Fotojournalisten der heutigen Zeit. Er zeigt Menschen in Momenten, die für sie existenziell sind, ohne ihnen zu nahezutreten. In den vergangenen Jahren hat Daniel Biskup weltweit Prominente aus Politik, Kultur und Wirtschaft porträtiert. Dazu gehören etwa Karl Lagerfeld, Selma Hayek, Katy Perry, Barack Obama, Vladimir Putin, Michail Gorbatschow, Angela Merkel, Donald Trump, Marc Zuckerberg, Theresa May und vor allem Helmut Kohl, den er seit 1998 als Fotograf bei privaten und offiziellen Anlässen weltweit und exklusiv begleitet hat.

 

Erstellt: 26.03.2019 - 07:41  |  Geändert: 26.03.2019 - 07:41

Autoren: