Meines Vaters Land. Geschichte einer deutschen Familie. Von Wibke Bruhns

Am 26. August 1944 wird der Abwehroffizier Hans Georg Klamroth wegen Hochverrats hingerichtet. Jahrzehnte später sieht seine jüngste Tochter in einer Fernsehdokumentation über den 20. Juli Bilder ihres Vaters aufgenommen während des Prozesses im Volksgerichtshof. Ein Anblick, der Wibke Bruhns nicht mehr loslässt. Wer war dieser Mann, den sie kaum kannte, der fremde Vater, der ihr plötzlich so nah ist. Die lange Suche nach seiner, ja auch ihrer eigenen Geschichte führt sie zurück in die Vergangenheit: Die Klamroths sind eine angesehene großbürgerliche Kaufmannsfamilie und muten wie ein Halberstädter Pendant zu den Buddenbrooks an. Unzählige Fotos, Briefe und Tagebücher sind der Fundus für ein einzigartiges Familienepos.

ISBN 978-3-548-36748-4     12,00 €  Portofrei     Bestellen

 

Mehr Infos...

Wibke Bruhns auf Wikipedia

Jahrzehntelang hat sie die deutsche Medienlandschaft geprägt, bei ARD und ZDF moderiert und für den "Stern" aus Israel und den USA berichtet. Sie war Kulturchefin im Fernsehen und Gastgeberin einer Talkshow, hat Willy Brandt getroffen und Helmut Kohl, Henry Kissinger und Karl Lagerfeld. → Radio Bremen 05.09.2018

 

Erstellt: 15.02.2019 - 08:29  |  Geändert: 19.03.2019 - 09:45

Autoren: 
Verlag: