Lizenz zum Töten. Die Mordkommandos der Geheimdienste. Von Egmont R. Koch

Lizenz zum Töten. Die Mordkommandos der Geheimdienste.  von Egmont R. Koch (Erscheint Oktober 2013)Mord im Auftrag des Staates. Nicht nur Stasi und KGB stellten sich über Recht und Gesetz, auch Mossad und CIA agieren jenseits des Völkerrechts. Egmont R. Koch enthüllt anhand exklusiver Quellen die skandalösen Mordpraktiken der Geheimdienste.

ISBN 978-3-351-03546-4     22,99 €  Portofrei     Bestellen

Im weltweiten Krieg gegen den Terrorismus, aber auch gegen vermeintliche Feinde im Ausland fällen westliche Regierungen Todesurteile, die von ihren Armeen und Geheimdiensten vollstreckt werden. Ohne Prozess, ohne das Recht zur Verteidigung, und mit dem Risiko tödlicher Fehler. Die Mordmaschinerie im Auftrag des Staates umfasst Scharfschützen, Bomben, Gift. Neuerdings kommen die anonymen Hinrichtungen mit Drohnen hinzu, oft von verheerenden Kollateralschäden begleitet.
Völkerrechtlich stehen diese Hinrichtungen auf sehr wackeligen Füßen. Vor allem aber passt diese Art der Kriegführung keineswegs zum Grundsatz der freien Welt, nach dem jeder Verdächtige das Recht auf einen fairen Prozess habe. Dieses Buch beschreibt erstmals die umstrittene Politik der gezielten Tötungen durch Geheimdienste, die weltweit praktiziert wird, und stellt sie in einen historischen Zusammenhang.

Mehr Infos...

Amerikas Anti-Terror-Politik: Der Präsident der Drohnen. Barack Obama hatte einen Kurswechsel beim Kampf gegen den Terror zugesagt. Egmont R. Koch und Mark Mazzetti zeigen, dass sich in Wahrheit nichts geändert hat. Von Thomas Speckmann → Tagesspiegel vom 11.06.2014

Siehe auch
Killing Business. Der geheime Krieg der CIA. von Mark Mazzetti

Mark Mazzetti
Killing Business. Der geheime Krieg der CIA.
Berlin Verlag, Berlin 2013
416 S., 22,99 €

 

Autoren: 
Verlag: