Gewerkschaften in der Eurokrise. Nationaler Anpassungsdruck und europäische Strategien. Hrsg. Frank Bsirske, Klaus Busch, Olivier-Andre Höbel, Rainer Knerler und Dieter Scholz

In diesem Buch wird in einer vergleichenden Perspektive die Entwicklung von neun nationalen Gewerkschaftsbewegungen im Kontext der Eurokrise analysiert: Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien, Slowenien, Polen, Litauen, Schweden und Finnland.Bei der Länderauswahl sind die unterschiedlichen Typen industrieller Beziehungen in Europa berücksichtigt worden. Es werden jeweils die sozioökonomische Entwicklung des Landes vor und nach der Krise, die Organisationsentwicklung, die Lohn- und Tarifpolitik, die Stellung der Gewerkschaften im nationalen politischen System und die europäischen Handlungsstrategien untersucht.

ISBN 978-3-89965-681-7     19,80 €  Portofrei     Bestellen

Eingerahmt werden diese Länderanalysen durch einen vergleichenden Artikel über die Entwicklung der Gewerkschaften in Europa, einen Beitrag, der kritisch nach den europäischen Handlungsoptionen der Gewerkschaften fragt, und eine komparative Zusammenfassung, die die Machtperspektive der Gewerkschaften in Europa nach der Krise thematisiert.Neben Beiträgen der Herausgeber enthält der Band u.a. Analysen folgender europäischer Gewerkschafter_innen und Gewerkschaftsforscher_innen: Pete Burgess, Ricard Bellera-Kirchoff, Heribert Kohl, Gero Maaß, Janina Matuiziene, Torsten Müller, Hans-Wolfgang Platzer, Udo Rehfeldt, Andreas Rieger und Volker Telljohann.
Wie wirken sich die tiefen Krisenprozesse in der Europäischen Union auf die industriellen Beziehungen und die Gewerkschaften aus? In diesem Buch werden länderspezifische und komparative Antworten gegeben.

Mehr Infos...

→  Inhaltsverzeichnis und Leseprobe

Die Herausgeber:

Frank Bsirske ist Vorsitzender der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, Klaus Busch ist Professor (i.R.) für Europäische Studien an der Universität Osnabrück und europapolitischer Berater der Gewerkschaft ver.di, Olivier-Andre Höbel ist Leiter des IG Metall-Bezirks Berlin-Brandenburg-Sachsen, Rainer Knerler ist Regionalleiter von Berlin-Brandenburg der IG Bauen-Agrar-Umwelt, Dieter Scholz war langjähriger DGB-Vorsitzender für Berlin-Brandenburg und ist Koordinator des Forum Neue Politik der Arbeit. 

Erstellt: 20.11.2018 - 07:27  |  Geändert: 04.02.2019 - 04:43

Verlag: