In der Zukunft sind wir alle tot. Von Stefanie Sargnagel

In der Zukunft sind wir alle tot. Von Stefanie SargnagelLässig, derb und immer sehr alltagsweise schreibt Stefanie Sargnagel seit vielen Jahren über das einfache Leben. Mittlerweile hat die Wiener Autorin und Künstlerin mit ihren Büchern, Artikeln und Posts Kult-Status erreicht. Ungeachtet dessen nimmt sie in ihrer Kritik an jeglichem rechten Gedankengut kein Blatt vor den Mund, ätzt gegen die FPÖ, gegen Patriarchate, steht aktiv für die Flüchtlingshilfe ein. Die Wiener Zeitung lobte, wie sie inklusive Fäkalhumor und Versagensexhibitionismus die aktuelle Leistungsgesellschaft konterkariere.

ISBN 978-3-944543-37-6     8,99 €  Portofrei     Bestellen

"Mein Lebensstil erschließt sich halt aus einer Mischung aus Unfähigkeit, Unentschlossenheit, Gleichgültigkeit und Verweigerung, ich bin die personifizierte Wohlstandsverwahrlosung", schrieb sie in einem Vice-Artikel.Bier, Kippen, Abgründe, Randfiguren, prekäres Künstlerdasein und der absurde Alltag einer Callcenter-Mitarbeiterin:

Die Facebookposts der Wiener Kult-Autorin Stefanie Sargnagel lassen nichts aus. Perfekte Einsteiger-Lektüre in ihr Werk. "Stefanie Sargnagel ist die wichtigste österreichische Autorin des 21. Jahrhunderts." (VICE)

 

Mehr Infos...

 

 

 

Erstellt: 20.09.2016 - 11:41  |  Geändert: 09.12.2018 - 11:29

Verlag: