Kleine Geschichte der Genossenschaften. Von Findus und Caterina Metje

Kleine Geschichte der Genossenschaften von Findus und Caterina MetjeBeispiele aus der Kooperativbewegung. In einer Rahmenhandlung wollen linke StudentInnen eine Firma gründen. Ihre FreundInnen assoziieren mit Unternehmertum Ausbeutung. Die Firmengründer verweisen hingegen auf die Idee der Genossenschaft.

ISBN 978-3-89771-529-5          8,90 €  Portofrei           Bestellen

So entsteht eine Diskussion:
Zuerst werden Begriffe geklärt, eben Genossenschaft , aber auch Hanse ; es gibt kurze Verweise auf genossenschaftliche Vorläufer in Antike und Mittelalter wie Gilden und Zünfte. Ausführlicher geht es weiter im frühen 19. Jahrhundert. Themen sind sowohl die Initiativen von oben wie die textilverarbeitende Kolonie New Lanark von Robert Owen als auch Gründungen von unten wie die Redlichen Pioniere von Rochdale, zu denen sich vollkommen mittellose ArbeiterInnen zusammenschlossen.
Auch Beispiele aus dem Ausland und Ansätze aus dem 20. Jhd. wie die Kibbuz-Bewegung in Israel, die Bedeutung von landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften für den Fairen Handel und Emanzipationshemmnisse in Frauenkooperativen werden thematisiert.

Mehr Infos...

 

 

Erstellt: 29.03.2013 - 16:59  |  Geändert: 03.01.2019 - 23:16

 

Verlag: