Jetzt reden wir. Was heute aus der DDR-Wirtschaft zu lernen ist

Jetzt reden wir. Was heute aus der DDR-Wirtschaft zu lernen ist. Hrsg. von den KombinatsdirektorenImmer wieder ist über die DDR-Wirtschaft zu lesen, ohne den 'Wendeherbst' von 1989 wäre unweigerlich ihr baldiger Kollaps eingetreten. Nur wenige stellen diese seit mehr als 20 Jahren kolportierte These infrage. Diese Anthologie rückt die wirklichen Verhältnisse in den Fokus.

ISBN 978-3-8678-9813-3    9,99 €  Portofrei     Bestellen

Wirtschaftstheoretiker wie Christa Luft und Klaus Blessing und Wirtschaftspraktiker - dazu gehören die in diesem Buch versammelten Kombinatsdirektoren, in deren Verantwortungen ehedem zehntausende Beschäftigte arbeiteten - berichten aus ihren Erfahrungen und zeigen die Realität in ihrer ganzen Widersprüchlichkeit. Sie melden nicht nur begründete Zweifel an der grassierenden Kollaps-These an, sondern schildern auch mit viel Sachverstand, was auch heute noch aus diesem reichen Erfahrungsschatz zu lernen ist.

Herausgegeben von den Kombinatsdirektoren.

→ Inhaltsverzeichnis (pdf)

Mehr Infos...

Pressestimmen und Rezensionen

  • Jetzt reden sie. Von Heerke Hummel → Das Blättchen 17. Jahrgang | Nummer 9 | 28. April 2014
  • Was können wir aus der DDR-Wirtschaft lernen? Das DDR-Wirtschaftswunder. Videobeitrag → quer-denken-tv vom 05.04.2014
  • Lehrstücke - Erinnerungen von DDR-Kombinatsdirektoren in dem Sammelband »Jetzt reden wir« von Wolfram Adolphi →Junge Welt 03.02.2014
  • Die Freiheit der Produzenten. SOZIALISMUS. Wie managt man das Volkseigentum? Wenn sich Kombinatschefs erinnern, tut sich ein Klassenspalt auf. Von Helmut Höge → TAZ vom 04.01.2014
  • Geschichtchen übers »Rote Wunder«. Rohnstock-Verlag stellte Buch von und über DDR-Wirtschaftslenker vor. Ehemalige Kombinatsdirektoren der DDR diskutierten in Berlin über ihren Wirkungsbereich. Demokratisierung der Betriebe lehnen sie ab. Von Jörg Staude → ND vom 09.12.2013
  • DDR-Wirtschaftsgeschichte"Uns geht Wissen verloren". Die Verlagschefin Katrin Rohnstock glaubt, dass uns die Zeit davonläuft. Noch könnten wir von Zeitzeugen lernen, wie die DDR-Wirtschaft funktionierte. Ein Interview von Philip Faigle → ZEIT vom 06.12.2013

 

Kombinatsdirektoren erzählen Ein Projekt zur Erkundung der DDR-Wirtschaftgeschichte Hier sprechen die Kombinatsdirektoren der DDR. Sie erzählen aus erster Hand, wie sie die großen Wirtschaftseinheiten geleitet und gestaltet haben. Sie sind die Kenner der Praxis der DDR-Wirtschaft. Mit ihnen gemeinsam erkundet der gemeinnützige Verein zur Förderung lebensgeschichtlichen Erinnerns und biografischen Erzählens e.V. die Entwicklung und die Strukturen der DDR-Wirtschaft – jenseits der Klischees von Mangel-, Miss- und Kommandowirtschaft. → www.kombinatsdirektoren.de

Siehe auch:EKO Stahl für die DDR - Stahl für die Welt

 

Erstellt: 11.11.2014 - 09:23  |  Geändert: 02.12.2020 - 18:03