Untergang einer Welt. Der Große Krieg 1914-1918 in Fotografien und Texten. Von Wolfgang Maderthaner und Michael Hochedlinger

Untergang einer Welt. Der Große Krieg 1914-1918 in Fotografien und Texten. Von Wolfgang Maderthaner und Michael HochedlingerIm Hochsommer 1914 erweiterte sich die Konfrontation der Habsburgermonarchie mit dem südslawischen Nationalismus zu einer globalen Auseinandersetzung von beispielloser Vernichtungskraft. Der erste tatsächlich moderne Massen-und Maschinenkrieg brach aus.

ISBN 978-3-85033-771-7       39,90 €  Portofrei      Bestellen

Eine industrialisierte, anonyme Kriegsmaschinerie verwandelte ganze Landstriche und Regionen in gespenstischgroteske killing fields und führte ein Millionen zählendes Menschenmaterial in den Tod. Die habsburgischen Autoritäten haben das Geschehen von Anbeginn an penibel dokumentiert und bedeutende Intellektuelle und Kulturschaffende in den Dienst der Kriegspropaganda gestellt. Das eigens eingerichtete Kriegspressequartier legte besonderes Augenmerk auf jene Medien, die für die Zwecke der Massenpropaganda am geeignetsten erschienen: Film und Fotografie. Der vorliegende Band präsentiert herausragende Beispiele aus der mehrere hunderttausend Bilder umfassenden Fotosammlung dieses einzigartigen Kriegsarchivs. Die Abbildungen treten in einen spannenden Dialog mit Texten der Weltliteratur des 20. Jahrhunderts.

Mehr Infos...

 

 

Erstellt: 14.04.2014 - 14:43  |  Geändert: 23.06.2022 - 07:45