Teilnahme verboten. G20-Protest und der Prozess von Fabio V. Von Jamila Baroni

Im Juli 2017 reist Fabio V. im Alter von 18 Jahren von Italien nach Hamburg und nimmt an einer Demonstration gegen den G20-Gipfel teil. Eine Stunde später wird er festgenommen und fast fünf Monate in Untersuchungshaft gehalten, obwohl ihm persönlich keine Straftaten nachgewiesen werden können. Staat, Polizei und Medien hatten schon vor dem Gipfel Stimmung gegen jede Art von Protest gemacht. Jetzt soll ein Exempel statuiert werden. Fabios Mutter, die für die Zeit der U-Haft nach Hamburg übersiedelt, beschreibt aus persönlicher Sicht den Kampf um ihren Sohn gegen eine Justiz, die - angefeuert von Politik und Medien - zahlreiche Strafverfahren gegen Menschen einleitet, deren Schuld darin besteht, ein grundgesetzlich garantiertes Recht für sich in Anspruch genommen zu haben.

ISBN 978-3-89771-295-9     18,00 €  Portofrei     Bestellen

Vorwort von Emily Laquer, Nachwort von Michèle Winkler

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe des Verlags

Die Autorin:

1967 in Vicenza, Italien, geboren, lebt jetzt in Lissabon, Portugal Fotografie - Kunst - Schreiben "Ich gehe an meine Fotografie-, Kunst- und Schreibprojekte immer mit einem besonderen Augenmerk auf politische, soziale und ökologische Themen heran und realisiere sie. Aus freien Stücken, was ich für richtig halte." - Jamila Baroni

 

Erstellt: 01.03.2021 - 07:20  |  Geändert: 01.03.2021 - 07:31

Autoren: 
Verlag: