Konnektivität von Assistenzsystemen. Eine vertrags‐ und datenschutzrechtliche Analyse kollaborativer Softwareagenten im Internet of Things. Von Bernd J. Wagner

Immer mehr smarte Assistenzsysteme drängen auf den Markt, die für ihre Nutzer Informationen personalisiert aufbereiten oder sogar ganze Aufgabenbereiche übernehmen. Nicht nur die Autonomie dieser Systeme, sondern auch deren vernetzte und dezentrale Zusammenarbeit werfen neue Rechtsfragen auf. Bernd J. Wagner analysiert Softwareagenten in Bezug auf vertrags- und datenschutzrechtliche Aspekte, zeigt Unzulänglichkeiten des bestehenden Rechtsrahmens auf und entwickelt rechtliche wie auch technische Lösungs- und Gestaltungsvorschläge, um einen rechtskonformen Einsatz von Assistenzsystemen im Internet of Things zu gewährleisten.

ISBN 978-3-658-29627-8     79,99 €  Portofrei     Bestellen

Rechtliche Konstruktion elektronischer Willenserklärungen.- Vertragsschluss mittels Assistenzsystemen.- Anfechtbarkeit von Agentenerklärungen.- Identifiziertheit und Identifizierbarkeit im Internet of Things.- Verantwortlichkeit und Rechtsgrundlagen beim Einsatz von Assistenzsystemen.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe bei Google Books

Der Autor:

Bernd J. Wagner promovierte bei Prof. Dr. Gerrit Hornung, LL.M. an der Universität Kassel. Er forscht und publiziert zu unterschiedlichen juristischen Fragestellungen der digitalen Gesellschaft und ist derzeit als Rechtsreferendar tätig.

 

Erstellt: 31.10.2020 - 06:04  |  Geändert: 02.12.2020 - 17:54