Der Circle. Von Dave Eggers

Der Circle. Von Dave EggersHuxleys "Schöne neue Welt" reloaded: Die 24-jährige Mae Holland ist überglücklich. Sie hat einen Job ergattert in der hippsten Firma der Welt, beim "Circle", einem freundlichen Internetkonzern mit Sitz in Kalifornien, der die Geschäftsfelder von Google, Apple, Facebook und Twitter geschluckt hat, indem er alle Kunden mit einer einzigen Internetidentität ausstattet, über die einfach alles abgewickelt werden kann.

ISBN 978-3-462-04854-4       10,99 €  Portofrei       Bestellen

Taschenbuchausgabe 2015

Mit dem Wegfall der Anonymität im Netz so ein Ziel der "drei Weisen", die den Konzern leiten wird es keinen Schmutz mehr geben im Internet und auch keine Kriminalität. Mae stürzt sich voller Begeisterung in diese schöne neue Welt mit ihren lichtdurchfluteten Büros und High-Class-Restaurants, wo Sterneköche kostenlose Mahlzeiten für die Mitarbeiter kreieren, wo internationale Popstars Gratis-Konzerte geben und fast jeden Abend coole Partys gefeiert werden. Sie wird zur Vorzeigemitarbeiterin und treibt den Wahn, alles müsse transparent sein, auf die Spitze. Doch eine Begegnung mit einem mysteriösen Kollegen ändert alles Mit seinem neuen Roman "Der Circle" hat Dave Eggers ein packendes Buch über eine bestürzend nahe Zukunft geschrieben, einen Thriller, der uns ganz neu über die Bedeutung von Privatsphäre, Demokratie und Öffentlichkeit nachden-ken und den Wunsch aufkommen lässt, die Welt und das Netz mögen uns bitte manchmal vergessen.

Englische Originalausgabe

Mehr Infos...

 


Pressestimmen und Rezensionen

  • Überwachung. Diese Welt ist neu, ist sie auch schön? Dave Eggers’ Roman "Der Circle" wurde in Amerika als Manifest unserer nahen Zukunft gelesen. Jetzt erscheint er auf Deutsch. Er handelt vom gläsernen Menschen und von einer Firma, die im digitalen Zeitalter alles über uns weiß. Seit George Orwells "1984" greift kein Werk unsere Angst vor Überwachung so dramatisch auf. Fünf Fragen zu diesem Buch – und fünf Antworten von David Hugendick, Ijoma Mangold, Iris Radisch, Marie Schmidt und Adam Soboczynski. → DIE ZEIT Nº 33/2014, 07.08.2014 
  • Der Circle. Leben in der schönen neuen Welt des total transparenten Internets: Mit "Der Circle" hat Dave Eggers ein Buch über eine bestürzend nahe Zukunft geschrieben, einen Thriller, der uns ganz neu über Privatsphäre, Demokratie und Öffentlichkeit nachdenken und den Wunsch aufkommen lässt, die Welt und das Netz mögen uns bitte manchmal vergessen. Buch der Woche → derFreitag vom 04.09.2014
  • “Der Circle”: Die Diktatur der gläsernen Masse. Dave Eggers’ dystopischer Roman “Der Circle” will vor den Gefahren der digitalen Totalüberwachung warnen. Allerdings kann das Buch weder als aufrüttelnder Weckruf noch als fesselnde Unterhaltung überzeugen. Von Jan Ewringmann → VOCER vom 16.08.2014
  • «Wahnsinn. Ich bin im Himmel» Eine spekulative Parabel über einen neuen Totalitarismus, gespiesen aus dem Markt der Daten: Dave Eggers’ Roman zeigt, an welcher Zukunft Google und Konsorten heute schon arbeiten. Von Florian Keller → WOZ Nr. 33/2014 vom 14.08.2014
  • Dave Eggers' Roman "Der Circle". Geheimnisse sind Lügen. Totalitäre Transparenz: In seinem Bestseller „Der Circle“ attackiert Dave Eggers die Weltherrschaft der Netzkonzerne. Von Gerrit Bartels → Tagesspiegel vom 07.08.2014
  • Diskussion um US-Bestseller "The Circle": Die Tyrannei des Internets. In seinem bitter-sarkastischen Bestseller-Roman "The Circle" rechnet Dave Eggers mit dem Internetzeitalter ab. Wir verschenken 50 Exemplare der deutschen Ausgabe an unsere Leser, damit sie die düstere Digital-Dystopie bei und mit uns diskutieren können. Von Thomas Andre → SPON vom 04.08.2014
  • Ausbeutung 2.0 Die coole Schinderei der Zukunft. Dave Eggers sieht es in seinem Roman „The Circle“ voraus: Die digitale Elite will uns eine Utopie andrehen, die alle Menschen um den Verstand bringt. Eine Aussteigerin hat so etwas schon erlebt. Von Dietmar Dath → FAZ vom 06.07.2014 

 

07.10.2014. Dave Eggers und Jaron Lanier im Interview | DRUCKFRISCH | DAS ERSTE

 

Erstellt: 07.07.2014 - 09:31  |  Geändert: 15.12.2018 - 13:12

Autoren: