Erinnern und Erneuern. Hrsg. Norbert Arntz, Philipp Geitzhaus, Julia Lis

"Erinnern und Erneuern - Provokation aus den Katakomben" knüpft an den Katakombenpakt von 1965 an und schreibt ihn weiter. 40 Bischöfe verpflichteten sich vor über 50 Jahren auf das Programm einer armen und politisch engagierten Kirche. Angesichts von Globalisierung, Flucht und Armut birgt dieser Pakt heute eine ungeahnte Relevanz für die Kirche des 21. Jahrhunderts. Die AutorInnen des Bandes, zu denen Jon Sobrino, Urs Eigenmann, Luigi Bettazzi, Alberto da Silva Moreira, Michael Ramminger u.a. gehören, wissen sich einer lebendigen Erinnerung an den Katakombenpakt im Sinne seiner Erneuerung und Aktualisierung verpflichtet.

ISBN 978-3-9816982-5-1     19,80 €  Portofrei     Bestellen

Besonders mit dem aktuellen Pontifikat von Papst Franziskus wird deutlich, dass der Katakombenpakt so bis heute nichts von seiner theologischen Brisanz und gesellschaftspolitischen Sprengkraft eingebüßt hat. Das zeigt die kontroverse Diskussion um Katakombenpakt und Befreiungstheologie unter anderem mit Michael Schüßler und Rainer Bucher.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe des Verlags

Die Herausgeber/innen:

Norbert Arntz

Norbert Arntz (*1943) ist katholischer Pfarrer. Nach der Pastorarbeit in verschiedenen Pfarreien des Bistums Münster von 1983 bis 1990 "weltkirchliche Lehrzeit" beim Volk der Quechua im südlichen Andenhochland Perus. Mitbegründer des Instituts für Theologie und Politik.

Philipp Geitzhaus

Philipp Geitzhaus (*1988) studierte Theologie und Philosophie in Bonn, Madrid und Münster. Seit 2011 ist er Mitarbeiter am Institut für Theologie und Politik in Münster. Seine Forschungsschwerpunkte sind Politische Theologie, Befreiungstheologie, Politische Philosophie und das Verhältnis von Kirche und Sozialen Bewegungen.

Julia Lis

Julia Lis (*1982), Dr. theol., studierte an der Universität Münster, Jerusalem und Krakau Theologie, Germanistik und Osteuropäische Geschichte. Sie promovierte in Theologie und ist seit 2013 Geschäftsführerin ds Instituts für Theologie und Politik in Münster.

 

Erstellt: 17.11.2019 - 09:09  |  Geändert: 17.11.2019 - 09:09