"Frau ohne Reue. Von Max Mohr

"Der schicksalhafte Weg einer Frau von heute aus der Familiengebundenheit in ein Leben frei von allen Beziehungen. Mohrs Menschen leben alle mit einem Urdunklen hinter sich. Sie folgen auf ihren Wegen einem Drang aus dem Unbewußten. Es ist die Angst, das Gefühl des Abgeschnittenseins, das aus der Ebbe, dem Leersein der Welt kommt, was sie auf rastlose Wanderungen treibt. Sie fliehen vor den Falschheiten der Zeit und suchen ihr eigenes Leben, um darin glücklich zu sein. So bewegt, spannend, heutig, taghell und leicht die Vorgänge in diesem Roman sind, so merkwürdig, nächtlich und unfaßbar ist der Untergrund."

ISBN 978-3-938803-95-0     14,00 €  Portofrei     Bestellen

So der Klappentext der Erstausgabe von 1933. Viel hat sich nicht geändert.

Mehr Infos...

Die Arbeitsgemeinschaft „Würzburg liest ein Buch“ will den vergessenen, in Würzburg gebürtigen Autor Max Mohr und sein Werk ins Bewusstsein der Bürger in Stadt und Region bringen.

Max Mohr auf Wikipedia

 

Erstellt: 15.09.2019 - 21:17  |  Geändert: 02.10.2019 - 10:55

Autoren: 
Verlag: