Der Kreis. Von Andreas Maier

Das Kind steht in der Bibliothek seiner Mutter und versucht zu begreifen, was es vor sich hat: Bücher. Der Dreizehnjährige geht auf sein erstes Heavy-Metal-Konzert und erkennt ausgerechnet dort, dass man es auch ernst meinen kann mit Kunst und Existenz. Eine Theatertruppe bringt ihm die Rolle seines Lebens bei ...
Andreas Maiers "Der Kreis" ist eine einzigartige Reflexion darüber, wie man überall ständig auf der Suche nach dem ist, was die Welt und das eigene Ich im Innersten zusammenhält.

ISBN 978-3-518-46829-6     10,00 €  Portofrei     Bestellen

 

Mehr Infos...

Leseprobe des Verlags

Presse:

»Wer wissen will, was Kindheit und Erwachsenwerden bedeuten, kann es bei Maier erfahren.« Jörg Magenau, Süddeutsche Zeitung

»Führt stets zu metaphysischen Proust-ähnlichen Momenten.« Gerrit Bartels, Der Tagesspiegel

»Von nun an werden wir einem Künstler bei seiner Selbstfindung folgen. Wie das hier klargemacht wird, ist das bislang größte Kunststück dieses Projekts.« Andreas Platthaus, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Diese Spurensuche ist ein Abenteuer.« Frankfurter Rundschau

Andreas Maier auf Wikipedia

 

Erstellt: 16.08.2019 - 07:27  |  Geändert: 17.08.2019 - 10:04

Autoren: 
Verlag: