Wozu brauchen wir das? Bildungsphilosophie und pädagogische Praxis Von Stephan Geuenich, Daniel Krenz-Dewe, Janek Niggemann, Robert Pfützner und Katrin Witek

Unter dem Diktum der "Anwendungsorientierung" schwindet das Bewusstsein für die Bedeutung einer philosophischen und theoretischen Reflexion von Bildung. Die Frage "Wozu brauchen wir das?" erscheint häufiger in erziehungswissenschaftlichen Lehrveranstaltungen. Doch stellt für pädagogische Theorie und Praxis der Bildungsbegriff eine unverzichtbare Orientierungskategorie dar? Oder lässt sich auch ohne den Bezug auf eine Idee von Bildung verantwortliches pädagogisches Handeln denken?

ISBN 978-3-89691-854-3     27,90 €  Portofrei     Bestellen

Der Band versammelt Beiträge, die sich aus den Perspektiven der Allgemeinen Pädagogik, der Ungleichheitsforschung und der kritischen Kompetenztheorie der Diskussion des Verhältnisses von Bildungsphilosophie und pädagogischer Praxis widmen. Im Zentrum steht dabei die Frage danach, welche Bedeutung der Austausch zwischen Praxis und Philosophie für einen zeitgenössischen, kritischen Bildungsbegriff haben kann.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe

Weitere Leseproben

Erstellt: 05.12.2018 - 05:11  |  Geändert: 06.12.2018 - 09:46