Dienstag 20.09.2016, 20 Uhr Biografie eines Kochbuchs. Buchpräsentation

Buchpräsentation
Der Verlag Friedrich Pustet Regensburg und der Buchladen Neuer Weg laden Sie hiermit herzlich ein zur Buchpräsentation

Biografie eines Kochbuchs

Das Bayerische Kochbuch erzählt Kulturgeschichte
von Regina Frisch

Programm

Begrüßung

Ulrike Schäfer

Biografie eines Kochbuch

Buchvorstellung
Dr. Regina Frisch (Autorin)

Im Anschluss steht Ihnen die Autorin bei einem Umtrunk für Fragen zur Verfügung

Termin: Dienstag, den 20. September 2016, um 20 Uhr
Ort: Buchladen Neuer Weg, Sanderstraße 23–25, 97070 Würzburg.

Aktuelle Ausgabe des Bayerischen Kochbuchs

Im süddeutschen Raum ist das Bayerische Kochbuch eine Institution. Die Sparkasse schenkte es in den 80er Jahren Frischvermählten zur Hochzeit, es wird als Referenzkochbuch für Bayerische Küche in Zeitungen, Fachliteratur und Belletristik zitiert, liegt im Tante-Emma-Laden als einziges Buch zum Verkauf aus und ist Lehrkochbuch im Hauswirtschaftsunterricht seit einem Jahrhundert. Kontinuierlich im 20. Jahrhundert stets neu aufgelegt, ist das Kochbuch aber auch unwillkürlich Kulturzeuge geworden. Vom Kaiserreich bis zur Bundesrepublik, zwei Weltkriege, Wirtschaftskrise und Wirtschaftswunder – das Bayerische Kochbuch hat alles miterlebt und die Zeitläufte haben ihm ihre Stempel aufgedrückt.
Die Biografie eines Kochbuchs beschreibt die Geschichte eines „Klassikers, der die bayerische Küche populär machte“ (Süddeutsche Zeitung, 24.10.2015), und beleuchtet die kulturhistorischen Spuren, die sich in seinen Auflagen erhalten haben. Auf unterhaltsame Weise macht die Kochbuchgeschichte Alltags- und Kulturgeschichte lebendig.

Erstellt: 14.09.2016 - 15:14  |  Geändert: 07.11.2016 - 04:25