Garantiert beschissen! Von Holger Balodis und Dagmar Hühne

Garantiert beschissen! Von Holger Balodis und Dagmar HühneDer ganz legale Betrug mit den Lebensversicherungen, Ein Insider-Report. Staatlich gedeckter Betrug in Perfektion. Lebensversicherungen erzeugen mit Sicherheit hohe Verluste. Für die Kunden!

ISBN 978-3-86489-094-9     17,99  Portofrei      Bestellen

Die Versicherer tricksen mit Garantien, verstecken Gewinne, produzieren Kosten auf Teufel komm raus. Und das mit Hilfe des Staates: Parteien und Spitzenpolitiker tun alles, um die Altersversorgung von Millionen Bürgern zu ruinieren.

Ein Kriminalstück ohne Beispiel, Anstifter: die Politik. Sie treibt uns in die Hände von Allianz, Ergo & Co. Man nennt es Altersvorsorge, in Wirklichkeit handelt es sich aber um den größten legalen Betrug der Geschichte. Es geht um Bilanztricksereien, aufgeblähte Kosten, geklaute Bewertungsreserven und vorenthaltene Gewinne. Opfer: geprellte Kunden. Mindestens 15 Milliarden Euro verlieren Versicherte mit privater "Altersvorsorge" - jährlich! Für die Konzerne ist es ein Geschäft mit Milliardengewinnen. Und das unter der Regie der Bundesregierung und höchster Aufsichtsbehörden. Legaler Betrug in Perfektion.

Mehr Infos...


Interview

Betriebsrente als Verlustgeschäft. Die Rentendiskussion ist zäh. Einzig auf Verbesserungen bei der Betriebsrente kann sich die Große Koalition bislang einigen. Möglichst jeder Arbeitnehmer soll künftig betrieblich abgesichert werden. Die sogenannte zweite Säule der Altersvorsorge soll damit verstärkt werden. Betriebsrente für alle – das klingt erst einmal gut. Der Versicherungsexperte und Buchautor Holger Balodis spricht aber von einem „billigen Etikettenschwindel“. Von Claudia Kneifel → Mainpost 20.11.2016

Wer wird schon 100 Jahre alt? Reinhard Jellen Holger Balodis über das Geschäft der privaten Rentenversicherungen Die Lebensversicherungsbranche hat 2013 einen Gewinn von 17,7 Milliarden Euro erwirtschaftet1 - aber nur ein Bruchteil von diesen Geldern wird an die Versicherten weitergegeben. Ist es da nicht gleich sinnvoller, das Ersparte unter das Kopfkissen zu legen? Telepolis sprach mit Holger Balodis, der zusammen mit Dagmar Hühne das Buch Garantiert beschissen Der ganz legale Betrug mit den Lebensversicherungen geschrieben hat. → Telepolis 20.03.2016

Der größte legale Betrug der Geschichte“ Zurzeit wird der Ruf nach einem „starken Staat“ immer lauter. Strengere Gesetze oder zumindest die strengere Einhaltung von Gesetzen erscheinen als probate Mittel zur Regulierung von Verhältnissen, die manche als chaotisch empfinden. Doch wird dabei nicht vergessen, dass Recht und Gesetz noch nie allen gleichermaßen nützlich waren? Wie duldsam der Staat systematischen Verbrechen zugunsten einiger weniger zuschaut, wusste schon Brecht zu sagen:
„Es gibt viele Arten zu töten. Man kann einem ein Messer in den Bauch stechen, einem das Brot entziehen, einen von einer Krankheit nicht heilen, einen in eine schlechte Wohnung stecken, einen durch Arbeit zu Tode schinden, einen zum Suizid treiben, einen in den Krieg führen usw. Nur weniges davon ist in unserem Staat verboten.“
Man könnte meinen, seit Brechts Zeiten hätte sich da einiges getan. Doch ist dem wirklich so, wenn die Politik im Lande gemeinsam mit den mächtigsten Versicherungskonzernen „den größten legalen Betrug der Geschichte“ wider die eigene Bevölkerung organisiert, wie Holger Balodis dies im Gespräch mit Jens Wernicke kritisiert? → Nachdenkseiten 08.02.2015

Buchbesprechung

Garantiert beschissen? Ein neues Buch über den Betrug mit Lebensversicherungen. Die Lebensversicherung ist das beliebteste Vorsorgeprodukt der Deutschen. Rund 90 Millionen Verträge gibt es hierzulande. Damit hält jeder Bundesbürger statistisch gesehen 1,1 Policen. Wer von all den Versicherten jedoch vorhat, das neue Buch von Holger Balodis und Dagmar Hühne zu lesen, der braucht starke Nerven. Denn was die beiden Kölner Journalisten in „Garantiert beschissen! Der ganz legale Betrug mit den Lebensversicherungen“ zusammengetragen haben, lässt einem die Haare zu Berge stehen. Demnach ist die Qualität der Lebens- und Rentenversicherungen ein Desaster, über 80 Prozent der Kunden würden damit effektiv Geld verlieren, die versprochene Altersvorsorge sei nichts anderes als eine Geldvernichtungsmaschine. Von Thomas Trares → Nachdenkseiten vom 15.10.2015

 

 

Erstellt: 19.10.2015 - 09:27  |  Geändert: 22.11.2016 - 15:25

Verlag: