Das bessere Leben. Von Ulrich Peltzer

Das bessere Leben. Von Ulrich PeltzerUlrich Peltzer hat einen großen Zeitroman geschrieben. Was hält unsere undurchschaubare Welt zusammen: Träume, Geldströme, Gott oder der Teufel? Im 20. Jahrhundert diskutierten, lebten und kämpften junge Menschen an amerikanischen Universitäten, in Frankfurt und Moskau für eine gerechte Ordnung, für eine bessere Zukunft.

ISBN 978-3-10-060805-5     22,99 €  Portofrei       Bestellen

Doch die Utopien sind in Terror umgeschlagen. Wir leben in einer radikal kapitalistischen Welt, unsere Gegenwart scheint undurchschaubar. Was ist aus unseren Utopien, Sehnsüchten und Träumen geworden?

Aus ehemaligen Revolutionären sind Manager geworden, Akteure der Wirtschaft. Sie sind involviert in globale Geschäfte zwischen Mailand, Südamerika und China, ihre Deals sind dubios. Haben sie alles verraten? Was heißt es heute in dieser Welt, gut zu leben? Was wäre das bessere Leben?

Jochen Brockmann ist erfolgreicher Sales Manager, doch er verstrickt sich in ein abstürzendes System. Die Bank gibt keinen Kredit mehr, Indonesien investiert nicht, es bieten sich die Chinesen an. Sylvester Lee Fleming ist ein skrupelloser Geschäftemacher, Finanz-Investor und Risiko-Berater. Er erscheint, als Retter, Verführer und Versucher. Ist er ein Abgesandter des Teufels oder nur ein Psycho? Er kreuzt Brockmanns Weg. Ist das Zufall oder Plan?

Ein philosophischer Roman, ein metaphysischer Thriller über das 21. Jahrhundert und die Gespenster der Vergangenheit.

Mehr Infos...


Buchbesprechungen

  • Undurchsichtige Transaktionen In Ulrich Peltzers neuem Roman geht es um die Suche nach dem Sinn in der Geschichte von Werner JungJunge Welt 14.10.2015
  • "Das bessere Leben" von Ulrich Peltzer. Was weiß man schon über sich. Gewaltige Themen im Sog der Sprache: Ulrich Peltzers Roman „Das bessere Leben“ verzichtet auf das Thema Finanzkapitalismus und zeichnet ein breit aufgefächertes Zustandsprotokoll der Gegenwart. Von Jörg Magenau → Der Tagesspiegel vom 29.07.2015
  • Wo kommt all die Hohlheit her? Bilderstark, vielstimmig und hochpolitisch: Ulrich Peltzers neuer Roman "Das bessere Leben" stellt sich grandios der Komplexität der Wirklichkeit. Von Christoph Schröder → ZEIT vom 28.07.2015
  • Ulrich Peltzer: "Das bessere Leben". Verheddert im Wirtschaftsgeflecht. Von Knut Cordsen Deutschlandradiokultur vom 24.07.2015

 

Erstellt: 17.08.2015 - 09:16  |  Geändert: 04.04.2019 - 06:28

Autoren: 
Verlag: