On the run. Von Alice Goffman

On the run. Von Alice GoffmanDer 'War on Drugs', der seit 40 Jahren in Amerika tobt, hat es nicht geschafft, den Verkauf oder Gebrauch von Drogen zu verhindern, aber er hat einen weitgehend unbekannten Überwachungsstaat in Amerikas ärmsten Nachbarschaften etabliert.

ISBN 978-3-95614-045-7     22,95 € Portofrei    Bestellen

Einen Staat, der durch seine 'tough on crime'-Politik ganze Viertel kriminalisiert und die Beziehungen, die eigentlich für Stabilität bei Jugendlichen sorgen sollten, in Belastungen verwandelt. Alice Goffman hat sechs Jahre in so einer Nachbarschaft in Philadelphia gelebt, und ihre genauen Beobachtungen und erschreckenden Erzählungen offenbaren die schädlichen Folgen dieser weit verbreiteten Politik.

Goffman stellt uns unvergessliche Charaktere vor, junge afroamerikanische Männer, die in dem Netz von Haftbefehlen und Überwachung gefangen sind. Manche von ihnen sind kleinkriminelle Drogendealer und andere ganz gewöhnliche Jungs, die einfach mit den wenigen Möglichkeiten, die ihnen zur Verfügung stehen, zu kämpfen haben. Doch alle finden sich in der Falle einer unterstellten Kriminalität, der sie nur selten entkommen können. Ohne die Probleme des Drogenhandels und die Gewalt, die oft damit einhergeht, zu verleugnen, führen uns die fesselnden Berichte von Alice Goffman die menschlichen Kosten dieser verfehlten Politik vor Augen.

Ein erschütternder Bericht über die beängstigenden Auswirkungen der 'tough on crime'-Politik! Heute sind in den USA prozentual mehr Menschen in Gefängnissen als in der UDSSR unter Stalin. 37 % der Häftlinge in amerikanischen Gefängnissen sind junge afroamerikanische Männer. Wie kann man leben unter ständiger Überwachung und Diskriminierung?

Mehr Infos...


Rezension

Auf der Flucht Die Soziologin Alice Goffman erzählt vom Leben einer kriminalisierten Jugend in den USA Von Michael Zander → Junge Welt 17.09.2015

Alice Goffmans „On the Run“. Kein Erbarmen im Land der Unfreien. Wer im System steckt, entkommt ihm nicht: Alice Goffman erzählt in ihrer preisgekrönten Studie „On The Run“ vom Leben der armen Nordamerikaner in einer Welt des dauernden Kriegszustandes. Von Michael Hochgeschwender → FAZ 30.03.2015

 

Erstellt: 20.03.2015 - 16:37  |  Geändert: 02.12.2020 - 18:02