Weit Gegangen. Das Leben des Valentino Achak Deng. Von Dave Eggers

Weit Gegangen. Das Leben des Valentino Achak Deng. Von Dave EggersMit sieben Jahren verliert Valentino alles, seine Familie, seine Freunde und seine Heimat, den Sudan. Er flieht mit Tausenden von anderen Kindern über Äthiopien nach Kenia, von wo aus er schließlich in die USA gelangt. Was Valentino dabei erlebt, ist kaum zu beschreiben.

ISBN 978-3-462-04203-0     12,99 €  Portofrei      Bestellen

Umso erstaunlicher ist, mit wie viel Wärme, Zuversicht und sogar Humor er davon erzählt. Dave Eggers hat seine Geschichte in einem bewegenden Roman festgehalten.

Weit Gegangen ist ein Roman von Dave Eggers, und es ist die wahre Lebensgeschichte von Valentino Achak Deng. Die Geschichte eines Menschen, der bereits mit sieben Jahren auf der Flucht vor dem Bürgerkrieg in seiner Heimat erlebt, wie die Jungen, mit denen er flieht, von Soldaten erschossen und von Löwen gerissen werden oder qualvoll sterben, weil sie nach Tagen ohne Essen und Trinken in der Wüste halbgares Elefantenfleisch gegessen haben. Valentino und die "Lost Boys", wie die sudanesischen Jungen auf der Flucht genannt werden, finden nach der Durchquerung Äthiopiens eine erste Zuflucht in den Flüchtlingslagern von Kenia. Von dort aus gelingt Valentino die Ausreise in die USA. Doch auch das Land der Freiheit und zahlreicher Verheißungen stellt Valentino vor unzählige neue Herausforderungen. Inzwischen leben etwa zwei Millionen sudanesische Flüchtlinge in den USA. Weit Gegangen erzählt am Beispiel eines außergewöhnlichen Menschen auch ihre Geschichte eine Geschichte über Kampfgeist und Zuversicht in einer Welt ohne Hoffnung.

Mehr Infos...

Flüchtlingsdrama eines Sechsjährigen. Das Buch "Weit gegangen" von Dave Eggers über einen sechsjährigen sudanesischen Flüchtlingsjungen wurde zwar schon 2008 veröffentlicht. Doch angesichts der aktuellen Flüchtlingsströme ist es für Ellen Haering trotzdem: das Buch des Jahres 2014. Von Ellen Haering → Deutschlandradio Kultur vom 20.12.2014

Autoren: