Reclaim Democracy. Die Demokratie stärken und weiterentwickeln. Hrsg. Ruth Daellenbach, Beat Ringger und Pascal Zwicky

Die Demokratie steht auf dem Prüfstand. Ihre tiefgreifende Krise hat nicht erst mit dem Aufstieg von autoritären und rechtsnationalistischen Strömungen begonnen. Sie wird auch durch die Macht der globalen Konzerne, der Banken und der neoliberalen Politik unterminiert. Es reicht deshalb auch nicht aus, bestehende demokratische Rechte und Institutionen zu verteidigen - so notwendig dies auch ist. Demokratie kann vielmehr nur dann Bestand haben, wenn sie weiterentwickelt und gestärkt wird. Die Menschen müssen die gesellschaftlichen Verhältnisse auf allen staatlichen und lebensweltlichen Ebenen selbst gestalten können, auch in der Wirtschaft und in der Arbeitswelt. Das meinen wir mit Reclaim Democracy.

ISBN 978-3-85990-330-2     19,80 €  Portofrei     Bestellen

Das Buch versammelt einerseits Beiträge, die im Zusammenhang mit dem Reclaim Democracy-Kongress vom Februar 2017 entstanden sind. Es enthält zudem zahlreiche neue Texte, die sich mit konkreten Stärkungen der Demokratie befassen und die danach fragen, mit welchen politischen Strategien wir Demokratie weiterentwickeln können.

Mehr Infos...

Mit Beiträgen von: Dario Azzellini, Hans Baumann, Stephan Bernard, Lia Becker, Gurminder Bhambra, Ulrich Brand, Ruth Daellenbach, Mark Eisenegger, Kijan Espahangizi, Romain Felli, Balthasar Glättli, Viktor Gyöffry, Barbara Gysi, Roland Herzog, Rohit Jain, Jo Lang, Simon Küffer, Min Li Marti, Joachim Merz, Fabian Molina, Helen Müri, Matthias Neumann, Philippe Koch, Benjamin Opratko, Romeo Rey, Beat Ringger, Birgit Sauer, Hans Schäppi, Thomas Seibert, Beat Schneider, Jovita dos Santos Pinto, Cédric Wermuth, Johannes Wickli, Gabriele Winker, Magda Zihlmann, Pascal Zwicky.

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe des Verlags

 

Erstellt: 09.10.2020 - 07:20  |  Geändert: 02.12.2020 - 17:55

Verlag: