Der 20. Juli 1944 im "Führerhauptquartier Wolfschanze". Von Uwe Neumärker, Johannes Tuchel

Auch 75 Jahre nach dem gescheiterten Attentat und Umsturzversuch vom 20. Juli 1944 beschäftigen uns die Ereignisse dieses Tages. Die Autoren geben eine Übersicht über Errichtung und Funktion des "Führerhauptquartiers" in Ostpreußen sowie über zentrale politische Entscheidungen, die dort getroffen wurden. Im Mittelpunkt des Bandes aber stehen die Abläufe des 20. Juli 1944 in der "Wolfschanze", von Stauffenbergs Ankunft bis zu Hitlers nächtlicher Rundfunkansprache.

ISBN 978-3-86732-342-0     19,80 €  Portofrei     Bestellen

Mit vielen Fotos, Dokumenten und Zeitzeugenberichten versehen, vermittelt er ein genaues wie spannendes Bild dieses zentralen Tages der deutschen Geschichte.

Mehr Infos...

Die Autoren:

Uwe Neumärker ist Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas.

Johannes Tuchel ist Leiter der Stiftung Gedenkstätte Deutscher Widerstand.

 

Erstellt: 02.09.2020 - 22:20  |  Geändert: 02.12.2020 - 17:55