Ausgebrannt von Andreas Eschbach

Ausgebrannt von Andreas Eschbach

Die Menschheit vor ihrer größten Herausforderung: Das Ende des Erdölzeitalters steht bevor! Als in Saudi-Arabien das größte Ölfeld der Welt versiegt, kommt es weltweit zu Unruhen. Bahnt sich tatsächlich das Ende unserer Zivilisation an? Nur Markus Westermann glaubt an ein Wunder.
ISBN 978-3-404-15923-9      9,99 €  Portofrei      Bestellen

Er glaubt eine Methode zu kennen, wie man noch Öl finden kann. Viel Öl. Doch der Schein trügt.

Ausgezeichnet mit dem Kurd-Laßwitz-Preis, Bester Roman 2008.

Mehr Infos...

Science-Fiction-Roman "Ausgebrannt" Wenn die letzte Ölquelle versiegt Die USA besetzen Saudi-Arabien, auf dem gesamten Erdball entstehen Unruhen: In seinem Roman "Ausgebrannt" beschreibt Science-Fiction-Autor Andreas Eschbach, wie sich die Welt verändert, wenn das Öl fehlt. Im Gespräch erklärt er, warum er beim Auftanken staunt.-> SZ vom 12.12.2013

 

Erstellt: 13.12.2013 - 01:07  |  Geändert: 07.12.2018 - 09:36

 

Verlag: