Der Kampf um globale Gerechtigkeit. Gespräche mit Noam Chomsky, Vandana Shiva, Immanuel Wallerstein, Amy Goodman u.a. Hrsg. David Goeßmann, Fabian Scheidler

2009 gründeten David Goeßmann und Fabian Scheidler den unabhängigen Internet-TV-Sender Kontext TV. Seitdem haben sie in ihren Sendungen immer wieder Hintergründe ausgeleuchtet zu drängenden Gegenwarts- und Zukunftsthemen wie Klimawandel, Krieg und Frieden, Finanzkrise, soziale Gerechtigkeit und Migration einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln. Im Laufe der Jahre gelang es ihnen, viele prominente kritische Stimmen aus dem In- und Ausland vor die Kamera zu bekommen und mit ihnen über die sich zuspitzenden globalen Krisen zu sprechen - und über mögliche Auswege für eine Welt, die immer näher an den Abgrund gerückt wird.

ISBN 978-3-85371-458-4     19,80 €  Portofrei     Bestellen

Im Buch "Der Kampf um globale Gerechtigkeit" kann man nun erstmals die wichtigsten Gespräche aus zehn Jahren engagiertem und tiefgehendem Journalismus nachlesen. Goeßmann und Scheidler unterhalten sich etwa mit dem weltweit wohl bekanntesten linken Intellektuellen Noam Chomsky über die (Kriegs-)Politik des Westens. Mit Immanuel Wallerstein, dem Doyen der Weltsystemtheorie, erörtern sie die Grundlagen der kapitalistischen Krise. Amy Goodman, Produzentin der renommierten Nachrichtensendung „Democracy Now“, äußert sich zur Verantwortung der Medien und Yanis Varoufakis sowie Srećko Horvat zur Zukunft der EU.

Die Liste der GesprächspartnerInnen von Goeßmann und Scheidler umfasst ExpertInnen zu einer Vielzahl von gegenwärtigen Krisenfeldern.

Mehr Infos...

Inhalt und Leseprobe bei Google Books

Die Herausgeber:

Fabian Scheidler, geboren 1968 in Bochum, arbeitet als freischaffender Autor. Sein Buch „Das Ende der Megamaschine. Geschichte einer scheiternden Zivilisation“ erschien 2015 bei Promedia (10. Auflage 2018). 2017 veröffentlichte er „Chaos. Das neue Zeitalter der Revolutionen“ (3. Auflage 2018).

David Goeßmann, geboren 1969, ist Autor, freier Journalist und Produzent. Er arbeitete unter anderem für den Deutschlandfunk, die Deutsche Fernsehnachrichten Agentur (DFA) und für Nachrichtensender wie N-TV, CNN-Deutschland und N-24.

 

Erstellt: 09.12.2019 - 05:57  |  Geändert: 09.12.2019 - 05:57

Autoren: 
Verlag: