Der Marxismus über den Staat / Staat und Revolution. Von Wladimir Iljitsch Lenin

Von Dezember 1916 bis Mitte Februar 1917 exzerpierte Lenin unter der Überschrift "Der Marxismus über den Staat" - Auslöser war der von N. Bucharin publizierte Artikel "Der imperialistische Raubstaat" - alle ihm im Zürcher Exil zugänglichen Arbeiten von Marx und Engels zu diesem Themenkreis. 100 Jahre nach Fertigstellung des Manuskripts von "Staat und Revolution" erscheint im Verlag 8. Mai GmbH eine kritische Neuausgabe mit einer Reihe neuer Forschungsergebnisse, eingeleitet wird der Band mit Essays von Hermann Klenner und Wolfgang Küttler.

ISBN 978-3-931745-24-0     24,90 €  Portofrei     Bestellen

Erstmals werden die Geschichte der Veröffentlichung des Werkes sowie der Personenkreis, mit dem Lenin in Verbindung stand, auf einer gesicherten Quellenbasis umfassend dargestellt. Außerdem dokumentieren die Herausgeber, welche Quellen und welche Literatur Lenin für seine Untersuchung ausgewertet hat. Die Darbietung und Kommentierung weiterer Texte Lenins, seiner Mitstreiter und Opponenten aus den Jahren 1916 und 1917 erleichtern die Einordnung des Werkes in den revolutions- und staatstheoretischen Diskurs des Revolutionsjahrs 1917. In einem gesonderten Abbildungsteil veranschaulichen Illustrationen aus Schweizer und Moskauer Archiven die Darstellung der Herausgeber. Viele davon werden zum ersten Mal veröffentlicht.

Mehr Infos...

Lenin auf Wikipedia

Die Herausgeber:

Dr. Wladislaw Hedeler, Jg. 1953, Dr. phil., Übersetzer und Publizist

Dr. Volker Külow, Jg. 1960, Dr. phil., Historiker und Publizist

Prof. Dr. Manfred Neuhaus, Jg. 1946, Prof. Dr. sc. phil., Historiker und Publizist, Mitarbeit an der Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA), Mitglied der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin

 

Erstellt: 18.04.2019 - 10:21  |  Geändert: 18.04.2019 - 11:24

Verlag: