Leistung und Erschöpfung Burnout in der Wettbewerbsgesellschaft Hrsg. Sighard Neckel

Burnout ist ein Modethema, selbst "Burnout ist ein Modethema"-Artikel sind inzwischen in Mode. Dennoch wirft Burnout wichtige zeitdiagnostische Fragen auf, mit denen sich renommierte Sozialwissenschaftler wie Ulrich Bröckling, Rolf Haubl, Sighard Neckel und G. Günter Voß in diesem Band befassen: In welchem Zusammenhang stehen der Wandel der Arbeitswelt und kollektive Erschöpfung? Ist Burnout eine "erfundene" Krankheit? Welche Rolle spielen Prominente, die sich "geoutet" haben? Und warum findet gerade das Bild des leeren Akkus solche Resonanz?

ISBN 978-3-518-12666-0     16,00 €  Portofrei     Bestellen

Mehr Infos...

Europa und USA"Die Rechten bieten sich heute als Schutzmacht der kleinen Leute an" Die politische Rechte in Europa und den USA habe vor allem in den unteren gesellschaftlichen Schichten Anhänger gefunden, sagte der Soziologe Sighard Neckel im DLF. Das liege unter anderem daran, dass sich die Rechten als Schutzmacht der kleinen Leute anbieten würden und die linken Parteien aus dieser Rolle ausgetreten seien. Sighard Neckel im Gespräch mit Britta Fecke → Deutschlandfunk 23.04.2017

 

 

Erstellt: 26.04.2017 - 03:48  |  Geändert: 11.04.2019 - 06:07

Autoren: 
Verlag: