Freitag 7.10.2016 , 20 Uhr. Gut gemeint = gut gemacht?

Gut gemeint = Gut gemacht?

Alltagsrassismus Perspektivenwechsel

Vortrag mit Natash A. Kelly

Aus gesundheitlichen Gründen muss Vortrag und Workshop mit Tupoka Ogette leider abgesagt werden Es ist trotz der Kurzfristigkeit gelungen mit Dr.phil Natasha Kelly eine kompetente Alternative zu finden.

Dr. phil. Natasha A. Kelly ist Kommunikationswissenschaftlerin und Soziologin mit den Forschungsschwerpunkten race und gender. Die in London geborene und in Deutschland sozialisierte Panafrikanistin versteht sich selbst als „akademische Aktivistin“, die stets versucht Theorie und Praxis miteinander zu verbinden. Die Autorin und Dozentin hat an zahlreichen privaten und staatlichen Einrichtungen in Deutschland und Österreich gelehrt und referiert und ist in diversen ehrenamtlichen Projekten engagiert. Neben ihrer beratenden Tätigkeit für verschiedene Kunstinstitutionen ist sie Kuratorin der interaktiven Wanderausstellung EDEWA (http://www.edewa.info), die sich aus postkolonialer Perspektive mit Alltagsrassismus, Sexismus und Kolonialismus, insbesondere den Kolonialwarenhandel beschäftigt. Darüber hinaus ist sie die Herausgeberin von „Sisters and Souls. Inspirationen durch May Ayim“ (Orlanda Verlag 2015), eine Anthologie zu Ehren der afrodeutschen Wissenschaftlerin, Aktivistin und Dichterin. Ihre Dissertationsschrift „AfroKultur – der Raum zwischen gestern und morgen“ ist 2016 im Unrast Verlag erschienen. Mehr Infos unter: http://www.NatashaAKelly.com

Termin: Freitag, den 07. Oktiber 2016, um 20 Uhr
Ort: Buchladen Neuer Weg, Sanderstraße 23–25, 97070 Würzburg.

Eintritt: 5 € (ermäßigt 3 €)
 

→ Literatur von Natash A. Kelly

 

 

 

Erstellt: 28.09.2016 - 03:02  |  Geändert: 07.11.2016 - 04:25