Sex und die Zitadelle. Von Shereen El-Feki

Sex und die Zitadelle. Von Shereen El-FekiLiebesleben in der sich wandelnden arabischen Welt. Dieses Buch wagt sich an ein Tabu: Fünf Jahre lang hat Shereen El Feki Frauen und Männer in den arabischen Ländern, vor allem in Ägypten, befragt, was sie über Sex denken und welche Rolle er in ihrem Leben spielt. El Feki schildert bewegende Schicksale, erläutert historische Hintergründe und liefert aufschlussreiche Daten. Anhand der verschiedenen Aspekte von Sexualität eröffnet sie völlig neue Einblicke in das Innenleben der sich wandelnden arabischen Welt.

ISBN 978-3-446-24152-7     24,90 €  Portofrei     Bestellen

Sie betont, dass den Islam eigentlich eine positive Haltung zur Sexualität auszeichnet, vertritt aber zugleich die provokante These, dass ohne einen freieren, offeneren Umgang damit die politisch-soziale Entwicklung in den arabischen Gesellschaften weiterhin stagnieren wird.

"Das Politische und das Sexuelle sind Bettgenossen überall auf der Welt". Shereen El Feki über Sex in der sich im Umbruch befindlichen arabischen Welt Shereen El Feki hat zu den Recherchen ihres Buches Sex und die Zitadelle. Liebesleben in der sich wandelnden arabischen Welt mit Sexualtherapeuten, Medizinern, Prostituierten, Scheichs, missbrauchten Ehefrauen und verunsicherten Ehemänner vor allem in Ägypten gesprochen, die ihr über das Liebesleben in vom Islam geprägten Gemeinschaften berichteten, die sich jetzt nach der "Arabellion" zu ändern beginnen. Telepolis sprach mit der Autorin. von Reinhard Jellen →Telepolis 31.07.2013


 

Mehr Infos...

 

 

 

Erstellt: 17.04.2016 - 09:43  |  Geändert: 17.04.2016 - 10:48

Verlag: