Dirk Reinhardt: Train Kids. Rezension von Mathilde Stürmer (10 Jahre)

Train Kids. Von Dirk ReinhardtDirk Reinhardt: Train Kids      Gerstenberg   ISBN 978-3-8369-5800-4       14,95 €

Train kids ist ein Buch für alle, die Abenteuergeschichten mögen. Das Buch erzählt von den fünf Jugendlichen Fernando, Miguel, Emilio, Jaz und Angel, die sich in einer Jugendherberge zufällig getroffen haben und alle durch Mexiko in die USA möchten. Auf den Dächern von Güterzügen machen sie sich auf den weiten und gefährlichen Weg.

Dabei müssen sie nicht nur auf die Polizisten von La Mitra aufpassen, sondern auf auf die Zeas (schreckliche Leute, die sie verprügeln und wenn kein Geld von Familienmitgliedern oder Freunden abgegeben wird sogar töten). Außerdem gibt es da noch die Banditen, die sich hinter jeder Ecke verstecken könne und sie ausrauben, bis nichtmal mehr die Schuhe da sind. Zum Glück treffen sie aber auf auf nette Leute, die ihnen helfen wie z.B. der Padre, der sie vor der Polizei beschützt und in der Kirche schlafen lässt. Die fünf halten immer zusammen, trotzdem schaffen es nicht alle in die USA. Besonders an dem Buch hat mich beeindruckt, dass der Autor sich die Geschichte zwar ausgedacht hat, aber viele Migranten das alles am eigenen Leib spüren.

Von Mathilde Stürmer, 10 Jahre

Dirk Reinhardt: Train Kids

 

Erstellt: 22.06.2015 - 12:22  |  Geändert: 22.06.2015 - 12:24

Themen: