Supernerds. Digitale Dissidenten - Gespräche mit Helden. Von Angela Richter

Supernerds. Digitale Dissidenten - Gespräche mit Helden. Von Angela RichterSpätestens seit Edwards Snowdens Enthüllungen über die Machenschaften der NSA ist die Macht der Geheimdienste und die Ohnmacht der Bürger allgegenwärtig. Doch wer nimmt den Kampf gegen die globale Überwachung und die Aushöhlung der Demokratie auf?

ISBN 978-3-89581-372-6    9,90 €  Portofrei     Bestellen

Für Supernerds hat die Theaterregisseurin Angela Richter ausführliche Gespräche mit den Whistleblowern und Netzaktivisten Julian Assange, Edward Snowden, Daniel Ellsberg, Jesselyn Radack, William Binney und Thomas Drake geführt. Es sind Auseinandersetzungen nicht nur mit der Gefährdung der Demokratie durch die Geheimdienste, dem wachsenden Überwachungsapparat und den zunehmenden Verletzungen der Pressefreiheit, sondern auch sehr persönliche Gespräche über das eigene Schicksal, den Kampf gegen eine übermächtige Staatsmacht und die Pflicht zum Verrat ...

Dieses Buch entsteht im Rahmen der Produktion "SUPERNERDS" – ein gemeinsamer Überwachungsabend von Schauspiel Köln, gebrueder beetz filmproduktion und WDR.

Das Theaterstück Supernerds – Ein Überwachungsabend hat am 28. Mai am Schauspiel Köln Premiere und wird im WDR FERNSEHEN im Rahmen einer Sondersendung live übertragen. Dazu entsteht ein Dokumentarfilm, der anschließend ausgestrahlt wird.

www.schauspielkoeln.de/supernerds

www.supernerds.tv

www.supernerds.wdr.de

 »Whistleblower, Internetaktivisten, Coder, Cyberpunks, Geeks. Es sind die Nerds, die derzeit die Kultur der Welt bewegen. Sie haben uns die Augen geöffnet, uns aufgeklärt im besten und wörtlichsten Sinne eines westlichen Wertesystems.« Angela Richter

Mehr Infos...

Umarmung, dann Nacht. Whistleblower Edward Snowden scheint, sich in Moskau eingelebt zu haben. Doch wovor er immer warnte, wird jetzt in der Causa Assange Realität. Ein Besuch Angela Richter → derFreitag 22.05.2019

Erstellt: 28.05.2015 - 12:26  |  Geändert: 30.05.2019 - 07:20

Autoren: