Der Hund, den Nino nicht hatte. Edward van de Vendel u. Anton van Hertbruggen

Der Hund, den Nino nicht hatte. Edward van de Vendel u. Anton van HertbruggenNino hatte einen Hund, den er nicht hatte. Einen Fantasiehund. Der traute sich alles, er machte alles, er verstand alles! Eines Tages schenken Ninos Eltern ihm einen richtigen Hund. Aber traut sich der Hund auch alles? Macht der Hund auch alles? Versteht der Hund auch alles, was der Fantasiehund verstand?

ISBN 978-3-85581-552-4     14,95 €  Portofrei     Bestellen

Eine Geschichte des bekannten niederländischen Autors Edward van de Vendel über ein Phänomen, das viele Eltern und Erzieher kennen: Den unsichtbaren Freund, ob Hund, Mensch oder was auch immer für ein Wesen.

Anton van Hertbruggen, der damit sein Debut im Bilderbuchmarkt gab, setzte die Erzählung in eindrucksvolle Bilder um, für die er 2014 den renommierten niederländischen Illustratorenpreis, die Golden Palet" (Goldene Palette) gewann.

Mehr Infos...


 

Buchempfehlung 

Herr van de Vendel ist ganz offensichtlich auf den Hund gekommen, denn nach den beiden wunderbaren Bänden über den schneeweißen Riesenhund Sam, die bei Carlsen erschienen sind, hat er nun bei Bohem Press wieder einen einzigartigen Text mit einem Hund im Mittelpunkt veröffentlicht. Von Britta Kiersch → Neuer-Weg.vom vom 25.03.2015

 

Erstellt: 31.03.2015 - 09:34  |  Geändert: 02.12.2020 - 18:02