Der Hinrichter. Roland Freisler - Mörder im Dienste Hitlers. Von Helmut Ortner

Der Hinrichter. Roland Freisler - Mörder im Dienste Hitlers. Von Helmut OrtnerDer Volksgerichtshof gehört zu den düstersten Kapiteln der deutschen Rechtsgeschichte. Kein nationalsozialistisches Gericht fällte mehr Todesurteile. Helmut Ortner beschreibt anhand zahlreicher erstmals veröffentlichter Dokumente und Gerichtsakten die Entstehung, Entwicklung und Urteilspraxis dieses NS-Tribunals, das nur eine Funktion hatte:

ISBN 978-3-939816-21-8    24,90 €  Portofrei     Bestellen

die Liquidierung jeglicher Opposition gegen das Hitler-Regime, darunter die Attentäter des 20. Juli 1944 und die Mitglieder der Widerstandsgruppe Weiße Rose. Im Mittelpunkt des Buches steht einer der fanatischsten NS-Richter: der Volksgerichtshofpräsident Roland Freisler. Das Buch erzählt seine Karriere, sein Wirken, seinen Tod. Es ist die Geschichte eines gnadenlosen Blutrichters in einer gnadenlosen Zeit.Vorwort Die Gegenwart der Vergangenheit 11 Prolog Ein Todesurteil - oder: Die zweite Karriere des Roland Freisler 17 Erstes Kapitel Der Festakt 33 Zweites Kapitel Der Rechtsanwalt aus Kassel 49 Drittes Kapitel Ein Volk, ein Reich, ein Führer - und eine Justiz 67 Viertes Kapitel Der Staatssekretär und Publizist 89 Fünftes Kapitel Gegen Verräter und Volksschädlinge 113 Sechstes Kapitel Der politische Soldat 143 Siebtes Kapitel Im Namen des Volkes 173 Achtes Kapitel Der 20. Juli 231 Neuntes Kapitel Das Ende 259 Zehntes Kapitel Keine Stunde null 287 Lebenslauf Roland Freisler 319 Anhang Quellenverzeichnis und Anmerkungen 323 Dokumente 333 Abkürzungen 336 Literatur 337 Urteile des Volksgerichtshofs 340 Die VGH-Juristen 343 Namensregister 353.

Inhaltsverzeichnis (pdf)

Mehr Infos...

Autoren: 
Verlag: