Sirius. Von Jonathan Crown

Sirius. Von Jonathan CrownDies sind die Abenteuer des kleinen Foxterriers Sirius, geboren 1938 in Berlin, aufgewachsen im Haushalt der jüdischen Familie Liliencron. Er hat das düsterste Kapitel der deutschen Geschichte hautnah erlebt angefangen bei den November-Pogromen bis hin zum Ende des Zweiten Weltkriegs sowie zwischenzeitlich die Flucht ins Exil nach Hollywood.

ISBN 978-3-462-04678-6    18,99 €  Portofrei     Bestellen

Sirius nimmt sein Schicksal mit der melancholischen Heiterkeit, die nur dem klugen Foxterrier zu eigen ist. Das Leben eilt ihm dabei zu Hilfe: Es stürzt ihn in alle möglichen Katastrophen, aber es überrascht auch mit verblüffenden Wendungen ins Kuriose. Wie kommt es, dass aus dem kleinen Hund ein großer Held wird? Es geschehen eben noch Zeichen und Wunder.

Der Roman ist eine abenteuerliche Zeitreise. Unterwegs treibt sich Sirius in der Weltgeschichte herum und trifft jede Menge Leute: JohnWayne, Mies van der Rohe, Marlene Dietrich, Joseph Goebbels, Professor Sauerbruch, Winston Churchill, Hermann Göring, Billy Wilder, Cary Grant und viele, viele andere. So wird er, zum Beispiel, Adolf Hitlers Trauzeuge, kurz bevor dieser mit Eva Braun in den Freitod geht und das Dritte Reich zusammenbricht.

Mehr Infos...

Buchbesprechungen

  • Endlich ist mal einer auf den Hund gekommen. Rätsel um einen unbekannten Autor: Wer hat den Überraschungsroman "Sirius" geschrieben? Der höhnt mit einem Vorschlaghammer von Hermès über gängige Nachdenklichkeitsdiskurse der Gegenwartsliteratur. Von Ulf Poschardt → DIE ZEIT vom 04.11.14
  • Buch. Jonathan Crown: "Sirius". Am Ende bleibt ein schales Lektüre-Gefühl. Von Manuela Reichart → kulturradio vom 22.10.2014
  • Sirius ist der Hund einer jüdischen Familie aus Berlin. Er flieht vor den Nazis nach Hollywood, wo er zum Filmhunde-Star wird. Eine Zeitmaschine katapultiert ihn zurück nach Berlin. Das fabelhafte Buch eines anonymen Autors. Von Christine Westermann → WDR 2 vom 13.09.2014
  • Jonathan Crown: Sirius. Immer wieder schaffen es tierische Romanhelden in die Bestsellerlisten. Zum Beispiel Miss Maple, das detektivisch begabte Schaf im Krimi Glennkill. Nun springt ein Terrier ins Rampenlicht. Er heißt Sirius und war unter anderem Filmstar in Hollywood und Spion in Hitlers Reichskanzlei. Ein Hunde-Schelmenroman, kürzlich erschienen als ungekürzte Lesung. Das Hörbuch der Woche - immer freitags um 13.25 und 19.25 Uhr auf B5 aktuell. Von Monika von Aufschnaiter → BR vom 12.09.2014

 

Autoren: