Die Entscheidung. Kapitalismus vs. Klima. Von Naomi Klein

Die Entscheidung. Kapitalismus vs. Klima. Von Naomi KleinJETZT ODER NICHTS, der provokante Gesellschaftsentwurf der international bekannten Bestsellerautorin Naomi Klein ( NoLogo und Die Schock-Strategie ) Vergessen Sie alles, was Sie über den Klimawandel zu wissen meinten: Es geht nicht nur um CO2-Emissionen, es geht um den Kapitalismus!

ISBN 978-3-596-03135-1    18,00 €  Portofrei  TB   Bestellen

Die weltbekannte Aktivistin Naomi Klein weckt uns aus der kollektiven Ohnmacht angesichts der Klimakatastrophe. In einer packenden Vision zeigt sie, dass wir uns dieser existentiellen Herausforderung stellen können. Wir müssen unser Wirtschaftssystem des Immer-mehr aufgeben und etwas radikal Neues wagen. Denn überall auf der Welt gibt es bereits überraschende und inspirierende Alternativen. Brillant gedacht, fundiert recherchiert, hoffnungsvoll und spannend. Ein Buch, das aufrüttelt und Lust auf die Zukunft macht. "Die Klimakatastrophe kann die Welt zum Besseren ändern." Naomi Klein

Mehr Infos...


→ Zur englischen Originalausgabe

Die letzte Chance. Angesichts der Klimakatastrophe gerät der Kapitalismus in Erklärungsnot — wir sollten die Gelegenheit nutzen, ihn loszuwerden. Die Menschheit steht vor ihrer größten Herausforderung. Wie sie ihr begegnet, entscheidet über den Fortbestand jeder menschlichen Zivilisation. Doch noch scheint sie unfähig, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen. In ihrem Buch „Die Entscheidung, Klima vs. Kapitalismus“ erklärt Naomi Klein, weshalb ein Handeln unvermeidlich ist, welche Chancen in der bereits stattfindenden Katastrophe stecken und welche Ideologie es ist, die sich aktiv gegen den Wandel stellt. Rezension von von Felix Feistel → Rubikon 18.10.2019

Globalisierungskritikerin Naomi Klein: Kohle frisst Klima auf. Klimaschutz scheitert am Kapitalismus - zu diesem Fazit kommt Naomi Klein in ihrem Buch "Die Entscheidung", das sie jetzt in Berlin vorstellte. Ihr Appell: Eine Massenbewegung für das Klima könnte die letzte Chance sein, etwas zu verändern. Von David Böcking → SPON vom 23.03.2015

Die Entscheidung. Kapitalismus vs. Klima. Die weltbekannte Aktivistin Naomi Klein weckt uns aus der kollektiven Ohnmacht angesichts der Klimakatastrophe. In einer packenden Vision zeigt sie, dass wir uns dieser existentiellen Herausforderung stellen können. Wir müssen unser Wirtschaftssystem des Immer-mehr aufgeben und etwas radikal Neues wagen. Buch der Woche, der Freitag vom 19.03.2015

Ganz schön heiß Naomi Klein, Superstar der Globalisierungskritik, hat eine neue Kampfschrift verfasst. Sie lastet dem Kapitalismus den ökologischen Ruin an und wirft der Politik nur Versagen vor. Aber wer hält dann den Untergang auf? Von Christiane Grefe → DIE ZEIT Nr. 11/2015, 12. März 2015

Klimawandel. Tödliche Marktlogik. Auf die Barrikaden: Das Klima zu retten erfordert den Umsturz des Status quo, schreibt Aktivistin Naomi Klein. Von Eva Stanzl → Wiener Zeitung vom 06.03.2015

Neue Allianzen. Naomi Kleins Buch über den Klimawandel macht Mut im Kampf gegen die Energiekonzerne. Von Reinald Döbel junge Welt vom 05.03.2015

Sie tun, als gäbe es keine Erderwärmung. Glänzend im Stil, aufklärerisch in der Sache: In ihrem neuen Buch "Die Entscheidung" rechnet die Kapitalismuskritikerin Naomi Klein mit sogenannten Klimaleugnern ab - aber auch mit Teilen der US-Umweltbewegung, die eng mit der Erdöl- und Kohleindustrie verbandelt sind.
"Ich liebe den Geruch von Abgasen", diese zynischen Aussage der amerikanischen Politikerin Sarah Palin steht am Anfang des neuen Buches der kanadischen Gesellschaftskritikerin Naomi Klein: "Die Entscheidung" heißt es und ist eine harte Abrechnung nicht nur mit denen, die den Klimawandel leugnen, sondern auch mit Teilen der linken Umweltbewegung, die heuchelt statt handelt. Ihr Buch ist zugleich auch ein leidenschaftliches Plädoyer für eine Volksbewegung, für lokalen Widerstand gegen einen Kapitalismus, der lediglich egoistische Gier propagiert. Von Johannes Kaiser Deutschlandradio Kultur vom 04.03.2015

War Marx ein Grüner? Marxisten ließen die ökologische Frage meist links liegen. Doch nicht nur auf die Integration der Umweltfrage in den Marxismus kommt es an, sondern auch auf die der Kapitalismuskritik in die Ökologie. Von Guido Speckmann → ND vom 21.02.2015

Naomi Klein Aufruf zur Revolution. Naomi Klein hat ein neues Buch geschrieben. Für Globalisierungsgegnerin Naomi Klein gibt es keinen Klimaschutz ohne einen Systemwandel. Der Klimawandel lässt sich ihrer Meinung nach nicht unter den Bedingungen der neoliberalen Wirtschaftsordnung und der radikalen Deregulierung stoppen. Von Sebastian Moll → FR vom 20.09.2014 

Naomi Klein - Kapitalismus vs. Klima           Klima - CO2 - und der ganze Irrsinn

  

Klimawandel Kapitalismus Grössenwahn     Naomi Klein - Der Katastrophen-Kapitalismus

 

 

Naomi Klein: Kapitalismus vs. Klima - 01.04.2015
Naomi Klein: kanadische Journalistin, Bestseller-Buchautorin und Aktivistin, Korrespondentin des US-Nachrichtenmagazins "The Nation". Ihr neues Buch ist vor Kurzem auf Deutsch erschienen: "Die Entscheidung. Kapitalismus vs. Klima". Bekannt wurde Naomi Klein durch Bücher wie "No Logo" und "Die Schock-Strategie. Der Aufstieg des Katastrophen-Kapitalismus". Kontext-tv vom 01.04.2015

"Wir brauchen ein neues Wirtschaftsmodell": Naomi Klein über Klimachaos, die Grenzen des Wachstums und eine neue globale Bewegung.

Wenn wir den derzeitigen Wachstumspfad fortsetzen, wird sich laut Weltbank und Internationaler Energieagentur die Erdatmosphäre bis 2100 um vier bis sechs Grad erwärmen. Was wir angesichts des sich abzeichnenden Klimachoas brauchen, so Naomi Klein, sei ein neues Wirtschaftsmodell. Die deutsche Energiewende etwa drohe an den Zugeständnissen der Regierung Merkel an die Kohle- und Autolobby zu scheitern. Nur eine globale Bewegung, die sowohl Alternativen von Grund auf entwickelt als auch entschlossenen Widerstand gegen die fossilen Industrien leistet, könne den notwendigen Wandel herbeiführen. Kontext-TV vom 30.09.2014

 
Erstellt: 07.10.2014 - 14:31  |  Geändert: 19.10.2019 - 05:03
Autoren: 
Verlag: