Sklavenmarkt Europa. Von Michael Jürgs

Sklavenmarkt Europa von Michael JürgsVerkauft, versklavt, zur Prostitution gezwungen. Menschenhandel ist die moderne Form der Sklaverei und eine so grausame Geschichte wie einst die des Sklavenhandels.

ISBN 978-3-570-10187-2      19,99 €  Portofrei        Bestellen

Frauen, Männer, Kinder werden von kriminellen Vereinigungen versklavt in Prostitution und Zwangsarbeit, verkauft als Haussklaven und an Bettlerbanden, ausgebeutet mit Dumpinglöhnen und ausgeschlachtet im internationalen Organhandel. In Europa beträgt der geschätzte jährliche Umsatz des organisierten Verbrechens mit der Ware Mensch 15 Milliarden Euro. Michael Jürgs reiste auf die Dunkelfelder des Verbrechens, war bei Razzien und Strategiesitzungen dabei und befragte bei Europol, Bundespolizei, UNO, Frontex und nichtstaatlichen Hilfsorganisationen die Frauen und Männer, die den Kampf gegen die Gesetzlosen im Namen des Gesetzes bestreiten.

Mehr Infos...

Michael Jürgs - "Sklavenmarkt Europa". Gespräch mit Michael Jürgs -> Inforadio vom rbb vom 14.03.2014

Sklavenmarkt Europa – wenn der Mensch zur Ware wird . Gespräch bei Beckmann -> Das Erste vom 27.03.2014

 

Erstellt: 27.06.2014 - 12:58  |  Geändert: 17.03.2019 - 06:36

Autoren: