Kapitalismusanalysen. Klassische und neue Konzeptionen der Politischen Ökonomie. Von Hans-Jürgen Bieling, Carla Coburger und Patrick Klösel

Widersprüche und Konflikte des Kapitalismus. Dieser Band schlägt den Bogen von den klassischen zu den neueren Konzeptionen der politischen Ökonomie.
Themen sind Triebkräfte und Dynamiken der kapitalistischen Entwicklung, Krisen und Ursachen ökonomischer Instabilität, die Bedeutung von Interessen und Diskursen, Macht- und Herschaftsverhältnisse sowie Formen politisch-institutioneller Regulation.

ISBN 978-3-8252-5719-4     24,90 €  Portofrei     Bestellen

Der Überblicksband führt aus interdisziplinärer Perspektive in klassische und neue Konzeptionen der politischen Ökonomie ein. Durch den systematischen Aufbau ermöglicht der Band auch das Selbststudium.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe des Verlags

Das Buch hat eine doppelten Gegenstand: die ökonomische Realität namens „Kapitalismus“ und die darauf bezogenen Theorien der politischen Ökonomie seit der Auflösung der Feudalordnung in Europa. Rezension von Johannes Schillo socialnet 26.09.2022

Die Autor/innen:

Prof. Dr. Hans-Jürgen Bieling ist Professor für Politische Ökonomie am Institut für Politikwissenschaft der Eberhard Karls Universität Tübingen.

Carla Coburger, M.A. ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am National Institute of Economic and Social Research, London.

Patrick Klösel ist Masterstudent der Philosophie und Ökonomie an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

 

Erstellt: 28.11.2021 - 07:34  |  Geändert: 26.07.2023 - 10:52