Hope. Es gibt kein zurück. Du kommst an. Oder du stirbst. Von Peer Martin. Rezension von Amelie

REZENSION

Hope. Es gibt kein zurück. Du kommst an. Oder du stirbst. Von Peer Martin   Dressler Verlag   ISBN 978-3-7915-0139-0

Mathis Mandel ist19, Kanadier, auf der Flucht vor Verantwortung und will nur eins: dieStory seines Lebens. Ermacht sich auf die Reise und sammelt die Geschichten von Flüchtlingen, die durch Süd-und Mittelamerika in die USA fliehen.

Hopeist11, Somali und auf der Flucht vor AlShabaab, feindlichen Familien-Clans und vor allem der Vergangenheit.

Sie begegnen sich in Johannisburg und so beginnt ihre Reise in das Land der scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten.

Ihr Weg führt sie von Südafrika nach Brasilien, durch den Amazonas, Kolumbien, Panama, Costa Rica, Nicaragua, Guatemala, Mexiko, schließlich nach Texas und noch viel weiter.

Sie begegnen vielen unterschiedlichen Menschen, denYanomami,e inem uralten Amazonasvolk, Mayas, Straßengangs in ElSalvador und Mexiko, Drogenkartellen und anderen Fliehenden. Gejagt von Auftragsmördern der AlShabaab, die es aus irgendeinem Grund auf Hope abgesehen haben, erkennt Mathis, derReporter, derk einer ist, dass er sich plötzlich viel tiefer im Kampf ums Überleben befindet, als er es sich vorgestellt hatte.

Mich persönlich hat das Buch wegen seiner hochaktuellen Themen wie Klimawandel, Flucht, Krieg, Terror und Einwanderungspolitik überzeugt und weil man bis zum Schluss mit den beiden ungleichen Freunden mitfiebert und hofft, dass sie endlich ihr Ziel erreichen.

Hope. Es gibt kein zurück. Du kommst an. Oder du stirbst. Von Peer Martin

 

Erstellt: 08.06.2020 - 09:47  |  Geändert: 08.06.2020 - 09:47