In einem anderen Land. Von Ernest Hemingway

Dieser wohl berühmteste Roman Hemingways erschien 1929 und basiert auf seinen Erlebnissen als Freiwilliger im Ersten Weltkrieg. Als er ihn schrieb, war er dreißig Jahre alt, und der Roman wurde als das beste Buch über diesen Krieg gefeiert. Es begründete seinen Weltruhm. "In einem anderen Land" erzählt die Geschichte des amerikanischen Ambulanzfahrers Frederic Harvey an der Isonzo-Front und seiner Leidenschaft für die schöne, aber empfindsame englische Krankenschwester Catherine Barkley - eine Liebe, die angesichts der Umstände, unter denen sie gedeiht, nur in einer Katastrophe enden kann.

ISBN 978-3-498-03019-3     25,00 €  Portofrei     Bestellen

Den Roman zeichnet die meisterhafte erzählerische Leistung aus, dass er die Brutalität des Krieges und das zarte Spiel einer beginnenden Liebe auf erschreckend zwingende Weise miteinander verbindet. Daraus entsteht ein Drama von beinahe übermenschlicher Tragik und, da frei von jeglicher Sentimentalität, ein "wunderschönes, bewegendes und zutiefst menschliches Buch" (Vita Sackville-West).

Mehr Infos...

«A Farewell to Arms» ist wohl der berühmteste amerikanische Roman über den 1. Weltkrieg, in dem Hemingway als Fahrer einer italienischen Sanitätseinheit diente. Im Einsatz wurde er schwer verletzt. Mit acht Jahren Abstand machte er sich an die literarische Verarbeitung seiner Erlebnisse.

«Wenn Menschen dieser Welt mit so viel Mut begegnen, muss die Welt sie töten, um sie zu brechen, und natürlich tut sie das und tötet sie. Die Welt bricht jeden, und viele sind nachher stark an den gebrochenen Stellen. Aber die nicht brechen wollen, tötet sie. Sie tötet unterschiedslos die Besten und die Edelsten und die Mutigsten.» (Ernest Hemingway)

«Ich habe das verdammte Ende ungefähr fünfundreißigmal umgeschrieben, bis es endlich stimmte.» (Ernest Hemingway)

Inhalt und Leseprobe

Rezension (mp3) → kulturradio 23.11.2018

Rezension: Einer, der das Grauen des 1. Weltkrieges als junger Mann mitgemacht und überlebt hat, war der spätere Literaturnobelpreisträger Ernest Hemingway. Seine persönlichen Kriegserfahrungen hat er literarisch verarbeitet und in seinen 1929 veröffentlichten Roman "In einem anderen Land" einfließen lassen. Jetzt ist eine deutsche Neuübersetzung erschienen.→ kulturradio 23.11.2018

→  Ernest Hemingway bei Wikipedia

 

Erstellt: 29.11.2018 - 08:19  |  Geändert: 04.02.2019 - 04:42

Verlag: