Ontologie-basierte Monosemierung. Von Joachim Kleb

Ontologien verlangen eine eindeutige Identifikation der darin beschriebenen Elemente. Mit der Einbindung natürlicher Sprache erhält auch die Thematik der Mehrdeutigkeit Einzug in die formal geordnete Darstellung. Eine eindeutige Suche anhand natürlicher Sprache erscheint daher zunächst als unmöglich. Der Fokus dieser Arbeit liegt auf der Lösung des Problems der Ambiguität, die bei der Zusammenführung natürlich-sprachlicher Informationen mit dem durch Ontologien repräsentieren Wissen auftritt.

ISBN 978-3-86644-958-9     49,00 €  Portofrei     Bestellen
Kostenloser DownloadPDF

 

Mehr Infos...

Kartoniert, XVI, 360 S.

 

Erstellt: 30.10.2018 - 11:19  |  Geändert: 02.12.2020 - 17:58