Gordon Korman: Masterminds - Im Auge der Macht. Rezensionen von Max und Maura

Masterminds - Im Auge der Macht. Von Gordon KormanRezension
Gordon Korman: Masterminds- Im Auge der Macht      978-3-407-74594-1      Beltz Verlag      12,95€

Rezension von Max

Rezension von Maura

Rezension von Max

Eine vollkommene Gesellschaft: Ohne Gewalt und Verbrechen, dort wächst Eli mit seinen Freunden auf. Doch diese ist nicht das, was sie zu sein scheint, denn selbst den eigenen Eltern kann Eli kein Vertrauen mehr schenken.

Eli Baris versteht nicht warum sein bester Freund Randy ihr Zuhause Serenity, die perfekte Stadt in der sich alle vertrauen, verlassen muss. Warum gerade er merkt, dass etwas nicht stimmt. Eli findet zusammen mit seiner Freundin Tori Randys Abschiedsbrief, der ihnen und ihren Freunden offenbart, was niemand glauben will: Sie alle sind nicht ohne Grund hier, sie werden überwacht und zwar rund um die Uhr. Die Gruppe verschwört sich gegen Serenity - und damit auch gegen die eigenen Eltern.

Das Buch „Masterminds“ hat mich schon mit den ersten Seiten in seinen Bann gezogen. Auch wenn es vielleicht kein Essential in der Buchwelt ist, durch die einfache verständliche Sprache, welche der Autor benutzt, lässt es sich flüssig lesen. Auch wenn das Ende schon am Anfang sehr vorhersehbar ist, kann man das Buch nicht aus der Hand legen - gerade weil die Geschichte eben so nah "an uns" liegt.

Insgesamt ein wirklich fesselndes Buch und gerade für junge Leser im Alter von 12-15 Jahren empfehlenswert.

Von Max

 

Rezension von Maura

In einer Stadt mit nur 185 Einwohnern mitten in New Mexiko leben und diese noch nie verlassen zu haben? Das ist schon seltsam. Und noch dazu, dass diese Stadt eine Stadt ist ohne Gewalt, das kommt uns noch merkwürdiger vor. Doch Eli lebt seit seiner Geburt in dieser Stadt: Serenity, der Stadt mit der höchsten Lebensqualität in der USA. Von Krieg und Gewalt haben die dort lebenden 30 Kinder noch nie etwas gehört. Alles heile Welt, niemand von ihnen wünscht sich woanders zu leben. Als Elis bester Freund Randy jedoch plötzlich wegziehen muss und er dann noch einen Brief findet, in dem Randy schreibt, dass irgendetwas faul an der Stadt sei, bekommt Eli Zweifel an der Schönheit Serenitys. Gemeinsam mit seinen Freunden geht er Serenity auf die Spur und merkt, dass es einiges gibt was die Erwachsenen ihnen verheimlichen, und dass nicht immer alles so ist wie es scheint.

Masterminds ist ein sehr spannendes Buch, das mich in voller Linie überzeugt hat. Schon ab den ersten Seiten konnte ich es kaum mehr aus der Hand legen. Die abwechslungsreiche Sprache und das außergewöhnliche Szenario schafft eine Atmosphäre, in der man das Gefühl hat alles hautnah mitzuerleben. Der Wechsel zwischen den erzählenden Jugendlichen beleuchtet alle Seiten der Geschichte. Insgesamt ein spannender, aber nicht allzu heftiger, Actionroman vor allem für Jungen um die 12 Jahre.

Von Maura, 14 Jahre

 

Masterminds - Im Auge der Macht. Von Gordon Korman

 

Erstellt: 09.01.2016 - 12:45  |  Geändert: 08.02.2016 - 09:50

Themen: