Inside IS - Einmal Hölle und zurück. Von Jürgen Todenhöfer

Inside IS - Einmal Hölle und zurück. Von Jürgen TodenhöferJürgen Todenhöfers Report über den IS-Terror. Im Sommer 2014 führte Jürgen Todenhöfer mehrere Monate lang Gespräche mit deutschen Islamisten (via Skype), die sich dem IS-Staat angeschlossen haben.

ISBN 978-3-570-10276-3    19,99 €  Portofrei    Bestellen

Die Erkenntnisse, die er in diesen Gesprächen gewann, sind mehr als erschreckend und enthüllen die mörderischen Absichten des sogenannten Kalifats, das einen weltweiten Gottesstaat errichten will und dabei auch vor Massenmorden nicht zurückschreckt, selbst unter Muslimen. Nach der Erweiterung Ihres Staates im Nahen Osten, bei der sie die Nachbarstaaten unterwerfen wollen, haben sie Europa und den Westen im Visier.

Im November 2014 fuhr er als bislang weltweit einziger westlicher Journalist in das Zentrum des IS-Staats, nach Mossul, hielt sich dort 10 Tage lang auf und führte weitere Interviews. In seinem Buch beschreibt er eindringlich seine Erlebnisse vor Ort.

Mehr Infos...


Gespräch mit dem Autor

Inside IS: 10 Tage im ‘Islamischen Staat’  Jürgen Todenhöfer Der sogenannte „Islamische Staat“ ist das größte Terror-Phänomen unserer Zeit. Für die meisten scheint er aus dem Nichts gekommen zu sein. Doch ist dem wirklich so? Und wie gefährlich ist der ‘IS’? Zu diesen Fragen sprach Jens Wernicke mit dem Publizisten und ehemaligen Medienmanager Jürgen Todenhöfer. → Nachdenkseiten 27.04.2014

 

Gefährlichste Terrorarmee aller Zeiten - Jürgen Todenhöfer über den IS im aspekte Interview

 

ISIS und die Anschläge von Paris 2015- Jürgen Todenhöfer

Erstellt: 10.03.2015 - 17:36  |  Geändert: 04.04.2019 - 06:40