Fordern wir das Unmögliche. Von Slavoj Zizek

Fordern wir das Unmögliche. Von Slavoj ZizekWo stehen wir heute und was ist zu tun? Mit dieser Frage beschäftigt sich Slavoj Zizek in Fordern wir das Unmögliche. In einem Interview, dass Young-june Park mit ihm geführt hat, spricht er über den Arabischen Frühling, die globale Finanzkrise, Populismus in Südamerika, den Aufstieg Chinas und das Rätsel Nordkoreas.

ISBN 978-3-944233-20-8     21,00 €  Portofrei     Bestellen

Zizek verknüpft seine politischen und gesellschaftlichen Analysen mit denen von Hollywoodfilmen, venezolanischen Polizeiberichten und schwedischer Kriminalliteratur.

Dieses originelle Gespräch ist eine zugängliche Einführung in die Welt eines der wichtigsten Denker unserer Zeit.

"Zizek ist der großartigste brillante Exponent der Psychoanalyse, der kulturellen Analyse im Allgemeinen, den Europa seit etlichen Jahrzehnten hervorgebracht hat." Terry Eagleton

"Zizek ist für die heutige Zeit, was Derrida für die Achtziger war: Der Denker der Wahl für Europas junge intellektuelle Avantgarde." The Observer

Mehr Infos...


Slavoj Zizek - Fordern wir das Unmögliche. Rezensiert von Jürgen Weber → Verlasia vom 26.12.2014

 

 

Erstellt: 16.01.2015 - 09:51  |  Geändert: 03.02.2017 - 21:21

Autoren: 
Verlag: