Schmutzige Gedanken. Von Kayt Sukel

Schmutzige Gedanken von Kayt SukelWie unser Gehirn Liebe, Sex und Partnerschaft beeinflusst. "Das Buch ist durchweg erfrischend und unterhaltend, und gehört stellenweise zum besten, was Wissenschaftsliteratur zu bieten hat Das Buch macht Spaß und ist gut geschrieben, eine charmante Einführung in die Welt der Neurowissenschaften ..." Scientific American.

ISBN 978-3-86312-356-7     12,95 €  Portofrei     Bestellen

 Crazy little thing called love Wie verrückt uns die Liebe tatsächlich macht, ob sich Liebe wirklich von Lust unterscheidet und was unser Gehirn damit zu tun hat, berichtet Kayt Sukel in diesem unterhaltsam, ja witzig geschriebenen Band.
Was passiert im Gehirn, wenn man sich verliebt oder einfach Lust empfindet? (Und gibt es da wirklich einen Unterschied?) Warum mögen brave Mädchen böse Jungs? Wie schmal ist der Grat zwischen Liebe und Hass? Ist Monogamie lebbar? Haben Mütter eine engere Bindung an ihre Kinder als Väter? Das sind nur einige der Fragen, denen Kayt Sukel in ihrem Buch nachgeht.
So hat die Autorin manches Experiment über sich ergehen lassen, die einschlägige Literatur gesichtet und eine Vielzahl von Wissenschaftlern interviewt. Nach der Lektüre wird man die Liebe mit anderen Augen betrachten.

Mehr Infos...

Liebe, Sex und Leidenschaft aus neurowissenschaftlicher Perspektive - damit hat sich die amerikanische Wissenschaftsjournalistin Kayt Sukel in diesem Buch befasst, und das mit vollem Körpereinsatz. Die Erkenntnisse sind nicht immer neu, aber dennoch erstaunlich. -> Deutschlandradio Kultur vom 02.04.2013

 

 

Erstellt: 03.04.2013 - 09:45  |  Geändert: 02.12.2020 - 18:04

 

Autoren: 
Verlag: