Jüdische Familiengeschichten aus Unterfranken. Von Roland Flade

Jüdische Familiengeschichten aus Unterfranken. Von Roland FladeRoland Flade hat etwas sehr Kostbares zusammengetragen: die Lebensgeschichten von jüdischen Menschen aus Unterfranken. Es sind bekannte Persönlichkeiten darunter wie der Würzburger Raw Seligmann Bär Bamberger,

ISBN 978-3-92523-289-3     14,95 € Portofrei      Bestellen

aber auch Menschen, die heute ohne dieses Buch vergessen wären, wie etwa Paula Arensberg. Ein besonderer Schatz ist dieses Buch auch, weil es Juden nicht vor allem als Opfer zeigt, wie es heutzutage leider auch in vielen Schulbüchern der Fall ist.

45 Familiengeschichten unterfränkischer Juden werden in diesem Buch erzählt. Es sind Geschichten von Menschen, die bis 1933 wirklich dazugehörten und die sich nicht vorstellen konnten, dass ihnen ein unmenschliches Regime Heimat und Leben rauben würde.

Mehr Infos...


Buchbesprechung

Geschichten unterfränkischer Juden erzählt. Von Karl-Georg Rötter → Mainpost vom 13.10.2015

Optimistische Blicke in die Zukunft von Roland Flade Roland Flade Ein neues Buch beschreibt jüdisches Leben in Unterfranken vor der Katastrophe. Im Jahr 1929 gab es noch gute Gründe für Zuversicht. → Mainpost 09.10.2015

 

Erstellt: 15.10.2015 - 11:02  |  Geändert: 02.12.2020 - 18:02

Autoren: 
Verlag: